Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Theater trotz(t) Virus - ITZ up to you

Tübingen, Deutschland

Theater trotz(t) Virus - ITZ up to you

Tübingen, Deutschland

Das Zimmertheater ist wegen Corona geschlossen. Mit viel kreativer Energie bieten wir Euch auch in der Krise Kunsterlebnisse im Öffentlichen Raum. Für die Zeit danach brauchen wir Eure Unterstützung - denn vieles wird sich ändern müssen.

Dieter Ripberger von Zimmertheater Tübingen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Zimmertheater Tübingen ist wie alle Theater direkt von der Corona-Krise betroffen. Durch Verordnung ist der Publikumsverkehr untersagt - und dies auf unabsehbare Zeit. Dadurch brechen nicht nur Kartenverkäufe weg, sondern auch die Planungsvorläufe sind dahin. Wir wollen uns bereit halten, möglichst bald wieder für Euch zu öffnen. Hierzu werden auch substantielle Investitionen in Hygienemaßnahmen notwendig sein.

Mit Eurer Unterstützung können wir die derzeitige Situation überstehen, und uns schon in der Krise auf die Zeit danach vorbereiten. Denn: der Hunger nach Theater ist groß, beim Publikum wie bei den Künstler*innen.

Derzeit haben wir unsere künstlerische Aktivität in den Öffentlichen Raum verlegt, und mit unserem Audio-Walk "Freund Hein" könnt ihr mit dem eigenen Smartphone und unserer gps-basierten App mit ästhetischem Mehrwert durch Tübingen spazieren! Die Krise setzt auch eine kreative Energieexplosion frei - alles neu, alles anders.

Gemeinsam schaffen wir es, schon bald wieder in den gewohnten Theaterbühnen für Euch Live zu spielen, gemeinschaftliche Erlebnisse zu stiften und mit Diskussionsveranstaltungen Gespräche zu wichtigen gesellschaftspolitischen Fragen anzuregen.
Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über