Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Leuchtturm4you -Online-Trauerbegleitung für Jugendliche-

Schwerte, Deutschland

Leuchtturm4you -Online-Trauerbegleitung für Jugendliche-

Schwerte, Deutschland

Mit Hochdruck konnte in der letzten Woche die Seite Leuchtturm4you entworfen und programmiert werden. Sie ist mit einem sicheren Beratungstool zur Mailberatung versehen. Somit ist eine digitale Trauerberatung für Jugendliche sichergestellt.

Thomas Grosjean von Leuchtturm e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Gerade in der Zeit der Corona-Krise ist solidarisches Handeln in der Gesundheitsfürsorge ein wichtiger Beitrag. Die aktuelle Situation stellt den Alltag auf den Kopf und verändert in erster Linie das Sozialleben. Kontaktverbote, Ausgangsbeschränkungen und Isolation fordern die Seele. Das gilt auch für die seelische Gesundheit von trauernden Jugendlichen, die vor kurzer Zeit bereits einen Menschen durch akute Krankheit oder Unfall verloren haben und jetzt oftmals doppelte Verlustängste und Panik erleben. WIR im Leuchtturm sehen die hohe Herausforderung, den Alltag zu managen, die Einschränkungen des Alltags zu verarbeiten und gleichzeitig die große Sorge um drohende Krankheit und noch mehr Verlust in sich zu tragen. Diese Zeit hat gerade für Jugendliche, die ihren Weg allein ins Leben finden müssen besondere Herausforderung und birgt potentielle Gefahren der Traumatisierung und Verhärtung der Trauer. WIR lassen diese Jugendlichen nicht allein, wir möchten für sie weiter da und nah sein und sichere Ankerorte bieten: Digital mit Onlinebegleitung, Fon- und auch Video-Beratung.

Jugendliche tragen hohe Verantwortung
Die Gruppenangebote MÜSSEN NUN durch die CORONA KRISE aus Verantwortungsbewusstsein und Gesundheitsfürsorge noch länger für unbestimmte Zeit pausieren – voraussichtlich bis Juni 2020. Für trauernde Kinder, Jugendliche und auch Familien eine echte Katastrophe, denn Isolation kann die Ängste und Phantasien stärken. Für alle Jugendliche, die gerade den drohenden Tod eines Zugehörigen erleben, eine heftige Zerreißprobe. Kontaktlose Begegnungen mit Jugendlichen in der kreativpädagogischen Beratungsarbeit erweist sich aber als Herausforderung. Rituale, die Sicherheit für den Alltag schenken und auch Soforthilfemaßnahmen wollen im
persönlichen Kontakt erprobt werden, damit sie im Alltag gelingen und stabilisieren können. Dh: die Jugendlichen wären unversorgt, wenn wir ihnen keine digitalen Möglichkeiten anbieten und per Telefonberatung zur Seite stehen. Digitale Wege eröffnen die größte Erreichbarkeit – egal von welchem Ort und zu welcher Uhrzeit über Handy möglich – und entlasten unmittelbar: denn Leuchtturm4you ist niederschwellig kommunikationsgerechte anonym kostenfrei erreichbar.

Kreative Lösungen und Wege sind gefragt:
Mit Hochdruck konnte in der letzten Woche die Seite Leuchtturm4you entworfen und programmiert werden. Sie ist mit einem sicheren Beratungstool zur Mailberatung installiert. Nun strahlt sie in jugendgerechtem Design und bunten auffrischenden Farben aus dem Netz.

www.leuchtturm4you.de zeigt jugendgerecht: Trauer gehört zum Leben als eine wichtige notwendige emotionale Grundkompetenz. Trauer ist eine gesunde überlebensnotwendige Reaktion der Seele, um Krisen gesund bewältigen zu können. In jugendgerechter Sprache gibt sie Informationen und Erklärungen zu Trauer finden, um sich selbst und die Zugehörigen mit ihren Reaktionen nach dem Verlust eines nahen Menschen besser verstehen zu können.
Zuletzt aktualisiert am 30. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über