Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für Unterkunft und Futter für unsere 2 Therapie Pferde

Hessen - Fuldabrück, Deutschland

Spende für Unterkunft und Futter für unsere 2 Therapie Pferde

Hessen - Fuldabrück, Deutschland

Therapeutisches Reiten für behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ausgebildeten Pferden und Therapeuten

Joachim Rost von Therapeutisches Reiten Fuldabrück e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir führen seit fast 20 Jahren ehrenamtlich in der Reithalle des Kurhessischen Reit- und Fahrvereins 1869 e.V. in Edermünde/Besse mit unseren Therapiepferden die Hippotherapie unter Anleitung von Krankengymnastinnen mit Zusatzausbildung für Hippotherapie sowie Sozialpädagoginnen durch.
 
Die Hippotherapie ist eine krankengymnastische Behandlung auf neurophysiologischer Basis mit und auf dem Pferd zur Gesunderhaltung und Verbesserung des Krankheitsbildes, insbesondere auch zur Verbesserung der Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen.
 
Wir führen die Therapie mit behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch, die an folgenden Krankheiten leiden:
Cerebrale Paresen, Multiple Sklerose, Hemiplegien, Querschnittslähmung, Schädel-Hirn-Trauma, Skoliosen, Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen sowie neuromuskuläre und orthopädische Erkrankungen.
 
Wir sind vom Finanzamt Kassel wegen der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens als gemeinnütziger Verein anerkannt (siehe Anlage). 
 
Für unsere Pferde müssen wir jährlich ca. 10.000,00 Euro an Futter, Boxenmiete und Hallengebühren aufbringen. Hinzu kommen Kosten für Schmied, Versicherungen und Tierarzt. 

Auf Grund der Corona Situation und Aussetzung der Hippotherapie sind sämtliche Einnahmen weggebrochen, so dass wir dringend auf Spenden angewiesen sind, um nach der Corona Epidemie mit unseren behinderten Patienten wieder die Reit-Therapie durchführen zu können.   
Zuletzt aktualisiert am 27. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über