Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

YOU Stiftung fördert Frauengruppen zur Schutzmaskenproduktion in Afrika

Dakar, Senegal

YOU Stiftung fördert Frauengruppen zur Schutzmaskenproduktion in Afrika

Dakar, Senegal

Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19 werden dringend benötigt

Christina Uhr von YOU Stiftung - Bildung für Kinder in Not | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die YOU Stiftung aus Düsseldorf sammelt ab sofort Spenden, um im südlichen Senegal die allernotwendigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von Corona-Infektionen zu unterstützen. Die Anzahl der mit Corona Infizierten liegt aktuell laut Johns Hopkins Universität in Afrika noch nicht sehr hoch, aber die Dunkelziffer ist unübersehbar. Viele Regierungen haben bereits nächtliche Ausgangssperre, Schulschließungen u.v.m. verhängt, die Öffnungszeiten der Märkte wurden eingeschränkt. Die Furcht vor einer sich rasch ausbreitenden Pandemie ist groß und Afrikas Gesundheitssysteme sind Corona nicht gewachsen. Die Angst eines neuen Ebola-Virus geht um.


Neben medizinischer Versorgung, Intensivbetten, Ärzten und Ärztinnen, Pflegepersonal und Atemgeräten fehlt es besonders in ländlichen Gebieten am Einfachsten: dem Zugang zu sauberem Wasser, Seife und der Aufklärung, die Gefahr des unsichtbaren Virus einzudämmen, sowie Informationen über Schutzmaßnahmen, wie z.B. die Distanz zu bewahren!

Wenn Händewaschen als das vorrangigste Mittel zur Eindämmung des Virus propagiert wird, so mangelt es in Afrika meist schon am Allerwichtigsten: Wasser und Seife!

Ohnehin scheitern viele der empfohlenen Maßnahmen oft an den Lebensbedingungen: Wie soll man sich schützen, wenn man mit einer zehnköpfigen Familie in einer Behausung lebt? Viele essen mit den Händen gemeinsam aus einer Schüssel, die Generationen leben miteinander, die Infektionsgefahr ist enorm groß.

Die YOU Stiftung ruft online zu Klein-Spenden auf, um Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagnen, das Nähen von Schutzmasken durch Frauengruppen, sowie die Verteilung von Hygiene-Kits, bestehend aus Wasserkanister, Seife, Putzmittel zu ermöglichen.

UNESCO-Sonderbotschafterin Ute-Henriette Ohoven, Stifterin und Gründerin der YOU Stiftung, sagt:

“Wir unterstützen Frauengruppen im südlichen Senegal, Casamance, die Masken nähen, um eine der Schutzmaßnahmen zu fördern. Zudem können die Frauen somit etwas Geld verdienen und die Ernährung ihrer Familien sichern und sauberes Wasser erwerben“.
Zuletzt aktualisiert am 24. April 2020