Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstützen Sie eine große COVID-19-Studie mit 136 Euro pro Kind

Hamburg, Deutschland

Unterstützen Sie eine große COVID-19-Studie mit 136 Euro pro Kind

Hamburg, Deutschland

In einer COVID-19-Studie stehen Kinder, insbesondere die mit chronischen Erkrankungen, wie angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen, im Fokus. Helfen Sie mit, Antworten auf viele ungeklärte Fragen zu finden. Spenden sie jetzt! Jeder Euro zählt!

S. Paul von Stiftung KinderHerz | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wie geht es unseren Herzkindern mit Corona? Bisher wird davon ausgegangen, dass Kinder weniger gesundheitliche Einschränkungen durch das Corona-Virus haben als Erwachsene. Aber gilt das auch für schwerkranke Kinder? Für jeden Herzfehler, für jede Folgeerkrankung gleichermaßen? Denn ca. 27% unserer Herzkinder haben weitere Erkrankungen. Was bedeutet Corona für sie? Und wie kann ich mein Kind schützen? Wie helfe ich meinem Kind durch die Krise?

Ein spannendes Themenfeld da es sich bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen um eine sehr sensible Bevölkerungsgruppe handelt, die in der C19.CHILD Hamburg-Studie untersucht wird. Auf wissenschaftlichem Gebiet legt die Studie am UKE die Basis für ein langfristiges Forschungsprogramm zur Interaktion des kindlichen Immunsystems mit dem Virus und seinen Auswirkungen. Die hier erwarteten Daten werden wichtige Informationen zu Infektionshäufigkeit und -schwere bei Kindern liefern. 

Zuverlässige Antworten hat man derzeit auf viele der oben genannten Fragen noch nicht. Woher auch? Die Angst und Verunsicherung bei den Eltern sind groß. Und genau darauf zielen die Antworten ab, die die C19.CHILD Hamburg-Studie bringt: Eltern und Angehörigen mehr Sicherheit im täglichen Leben zu geben – mit und ohne Corona. Und das Wissen, das die kleinen Patienten von Ärzten und Pflegepersonal in den Kliniken die optimale Behandlung erfahren. Denn im Umgang mit Corona stehen wir alle noch am Anfang. 

Helfen Sie mit, Antworten auf viele dieser Fragen zu finden. Pro Kind wird für die Studie ein Betrag in Höhe von 136,- Euro benötigt. Spenden sie jetzt! Jeder Euro zählt.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Pressekonferenz des UKE zur Studie: https://www.youtube.com/watch?v=ckIes3aU798

oder in der Pressemitteilung des UKE: https://www.uke.de/allgemein/presse/pressemitteilungen/detailseite_94469.html
Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über