Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona-Nothilfe für unser Projekt leukämieerkrankte Kinder in Trujillo Peru

Trujillo, Peru

Corona-Nothilfe für unser Projekt leukämieerkrankte Kinder in Trujillo Peru

Trujillo, Peru

Helfen Sie den von der Corona-Krise besonders betroffenen Familien unseres Projektes „Wir Contra Leukämie“ in Peru mit Ihrer Spende!

Margot Rodriguez von Asociación Cultural Peruana Chasqui e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unsere Projektpartner in Peru sind wie viele Menschen in Südamerika besonders von den Folgen der Corona Krise betroffen. Umso mehr brauchen sie jetzt unsere Unterstützung!
Viele von ihnen haben aufgrund der Ausgangssperre keine Einnahmequellen mehr, um ihr Leben zu bestreiten, geschweige denn ihre krebskranken Kinder mit lebensnotwendigen Nahrungs- oder Hygieneschutzmittel zu versorgen.   
Auch bei uns sind viele Menschen durch die Krise auf Hilfe angewiesen. Trotz allem haben wir das Glück, auf eine der besten Gesundheitssysteme weltweit und staatliche Unterstützungsmaßnahmen zählen zu können.
In Peru können sich gerade die Eltern unserer krebskranken Kinder einfache Hygienemittel wie Seife nicht mehr leisten. 
Die Eltern der stationär behandelten Kinder können aufgrund der Schutzvorkehrungen das Krankenhaus nicht verlassen und sind darauf angewiesen, ihr Essen in der dortigen Kantine zu kaufen, wozu ihnen das Geld fehlt. Eine Mutter erzählte uns, dass Sie seit drei Tagen nur noch gerösteten Mais essen. 
Die Eltern haben Angst, ihre Familien nicht mehr versorgen zu können, Angst vor der Gefahr einer Ansteckung ihrer kranken Kinder, die keine Abwehr haben und die Sorge, wie trotz Corona die Behandlung ihrer Kinder fortgeführt werden kann.

Unser Chasqui Team unterstützt die Eltern und die Kinder in dieser schweren Zeit: 

  • Täglich steht unser Team in vielen Telefonaten den Eltern zur Seite. Sie spenden Trost, beraten die Familien und klären über Hygienevorkehrungen auf.
  • Sie versorgen die besonders bedürftigen Familien mit Nahrungsmitteln, Seife, Desinfektionsmitteln und Masken. 
  • Sie organisieren sichere Transporte für die Behandlungen oder für Blutproben nach Absprache mit den Ärzten
  • Chasqui übernimmt die Kosten für das Essen für die Eltern im Krankenhaus. 
Dazu brauchen wir jetzt ihre Unterstützung! Helfen Sie mit ihrer Spende!

Wir alle sind im Moment betroffen von der Corona-Krise. Gemeinsam können wir solidarisch den Menschen helfen, die in Ländern wie Peru besonders unter den Folgen der Krise leiden. 

Weitere Informationen zu unserem Verein und unserem Projekt in Peru finden Sie hier oder unter www.elchasqui.de.

Unser Chasqui Team in Peru und wir danken allen herzlichst für ihre Unterstützung!

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Margot Rodriguez & Maria Calabrò
Vorstand Asociación Cultural Peruana Chasqui e.V.
Zuletzt aktualisiert am 20. April 2020