Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona-Soforthilfe: Notunterkunft für obdachlos gewordene Prostituierte

Stuttgart Stuttgart-Süd, Deutschland

Corona-Soforthilfe: Notunterkunft für obdachlos gewordene Prostituierte

Stuttgart Stuttgart-Süd, Deutschland

Die Corona-Krise trifft Frauen in der Prostitution besonder hart. Weil einige obdachlos geworden sind, haben wir eine Notunterkunft bereit gestellt. Helfen sie jetzt mit, die Frauen mit Lebensmitteln und Utensilien für ein Nähprojekt zu versorgen!

Tabea Walz von Aktion Hoffnungsland gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir leben in herausfordernden Zeiten. Bis vor kurzem hätten wir uns sicherlich noch nicht vorstellen können, dass es in Deutschland jemals solche drastischen Beschneidungen unserer Bewegungsfreiheit und anderer Rechte geben könnte.

Die Frauen in der Prostitution trifft es besonders hart. Durch die Schließungen der Bordelle oder das Verbot der Prostitution verlieren viele dieser Frauen, deren Lage vorher schon prekär war, von einem Tag auf den anderen ihre Einnahmequelle und damit oft auch ihre Unterkunft.

Wir vom HoffnungsHaus, ein Projekt der Aktion Hoffnungsland, haben nun das Angebot einer Notunterkunft für zunächst bis zu 6 Prostituierte ohne Obdach erschlossen. Die Frauen sollen mit den alltäglichen Mitteln versorgt werden und selbstverständlich pädagogisch begleiten werden. Des weiteren ist vorgesehen, den Frauen durch ein Nähprojekt von Gesichtsschutzmasken eine sinnvolle Beschäftigung im doppelten Sinne zu ermöglichen.

Wir benötigen also konkret Geld für die Lebensmittel- und Hygieneartikel, und für die Nähmaschinen bzw. Nähutensilien.

Helfen Sie mit und ermöglichen Sie uns, den Frauen in ihrer Notlage so gut wie möglich zur Seite zu stehen. Jeder Beitrag zählt und wird sinnvoll investiert. Ihre Spende ist auch ein Zeichen der Solidarität und ein kleiner Ausdruck: "Ihr seid nicht vergessen!"

Wir bedanken uns schon jetzt im Namen der obdachlos gewordenen Frauen!

Ihr HoffnungsHaus-Team

https://www.hoffnungshaus-stuttgart.de/startseite/
Zuletzt aktualisiert am 28. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über