Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Initiative Kinderträume

Hennef, Deutschland

Initiative Kinderträume

Hennef, Deutschland

Mit der Initiative „Kinderträume“ unterstützt die DFB-Stiftung Egidius Braun zusammen mit der A-Nationalmannschaft der Männer verschiedene Programme und gemeinnützige Organisationen. Über allem steht das Motto: „Anderen beim Helfen helfen“.

T. Wrzesinski von DFB-Stiftung Egidius Braun | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mit der Initiative „Kinderträume“ unterstützt die DFB-Stiftung Egidius Braun zusammen mit der A-Nationalmannschaft der Männer verschiedene Programme und gemeinnützige Organisationen. Über allem steht das Motto: „Anderen beim Helfen helfen“.

Die Aktion richtet sich an Projekte und Initiativen, die sich nachhaltig um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmern. Bei der Auswahl der Engagements werden insbesondere Programme berücksichtigt, die größtenteils durch ehrenamtliches Wirken getragen werden. Bisher wurden so bereits rund 300 Projekte gefördert. Finanziell und materiell unterstützt werden beispielsweise pädagogische Freizeitprogramme für benachteiligte Kinder, Jugendbegegnungsprogramme oder Rollstuhl-Fußballturniere. Aber auch die Anschaffung von Prothesen, Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln wird im Einzelfall subventioniert. Seit mehreren Jahren begleitet werden die AmpuKids und das Hopp-Kindertumorzentrum in Heidelberg. 

Aktuell werden im Rahmen der Initiative auch Engagements von Jugendlichen gefördert, die sich für durch die Corona-Pandemie in Not geratene Menschen einsetzen, beispielsweise Einkäufe für Senioren übernehmen, oder sich bei Hilfsorganisationen einbringen. Dabei sollen zum Beispiel Kosten für Lebensmittel und Fahrtwege übernommen werden.
Zuletzt aktualisiert am 17. April 2020