Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilf einen Freiraum in Hamburg Altona zu ermöglichen!

Hamburg, Deutschland

1 / 6

Hilf einen Freiraum in Hamburg Altona zu ermöglichen!

Hamburg, Deutschland

Seit einiger Zeit sind wird dabei einen neuen selbstorganisierten Freiraum in Hamburg-Altona aufzubauen. Durch die Coronakrise mussten wir unsere Arbeiten pausieren. Trotzdem zahlen wir weiter Miete und sind deshalb auf eure Unterstützung angewiesen!

Henri Brüchert von Verein für Bildung, Jugend und Basiskultur e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ein Freiraum für alle - das wollen wir! 
 
Seit zwei Jahren bauen wir nun schon einen neuen, selbstorganisierten Raum in Hamburg-Altona auf. Wir wollen einen Ort für alle Menschen schaffen und diesen gemeinsam verwalten. Denn es fehlt ein unkommerzieller Freiraum, um uns gemeinsam den Bedürfnissen und Problemen unserer Nachbarschaft zuwenden zu können
Wir sind ein Team von rund 30 jungen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, die seit einiger Zeit vollkommen ehrenamtlich und neben der Schule, Arbeit oder Uni dieses Projekt auf die Beine stellen. Seit längerem schon begleiten wir verschiedene Partizipationsangebote für Jugendliche. 
 
 Unser Ziel
In unserem Freiraum sehen wir das Potential, Besucher*innen bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Probleme zu unterstützen und sozialer Ungleichheit entgegen zu treten. Dabei wollen wir bedürfnisorientiert handeln und Menschen mit einer wertschätzenden Haltung gegenüber treten. 
 
Oft liegen die Gründe von unseren Problemen nicht im Individuellen, sondern haben strukturelle Hintergründe. Stress kann durch zu viel Arbeit oder durch schlechte Wohnverhältnisse ausgelöst werden. Wir glauben, dass wir viele dieser Probleme miteinander Teilen und wir sie deswegen nur gemeinsam lösen können. Wir wollen eine Gemeinschaft die zusammenhält, aufeinander achtet und sich unterstützt.
Mit soziale Angeboten wollen wir die Menschen dort abholen, wo sich ihr Lebensmittelpunkt befindet: in ihrem Stadtteil. Hierbei sehen wir es als unsere Aufgabe Beteiligungsmöglichkeiten zu schaffen und somit demokratiebildende Prozesse anzustoßen. Dabei haben wir den Anspruch unser Projekt inklusiv und interkulturell zu gestalten.
 
 Was wir planen
  •  Kostenlose Hausaufgabenhilfe
  • Sozialberatungen
  • Politische Bildungsabende
  • Gemeinsame Filmabende
  • Solidarische Stadtteiltreffen
  • Eure Ideen!
 Warum spenden?
Leider verzögert die Corona-Krise den offiziellen Beginn des Projektes, da die Renovierung erstmal pausiert werden mussten. Miete etc. müssen wir jedoch weiterzahlen.
Leider bleiben trotz unserer monatlich spendenden Fördermitglieder ca. 500 Euro im Monat offen. Bitte helft unserem Projekt, diese kritischen Monate zu überstehen damit wir Alle, unabhängig von unseren materiellen Möglichkeiten, einen Freiraum haben. 
Unkommerziell und gemeinschaftlich!
 
Vielen Dank und hoffentlich bis bald!
Euer "Tesch" ein Stadtteil und Jugendhaus im Aufbau.
Hier geht es zur Website unseres Trägervereins: https://www.basiskultur.hamburg/
 
 
Zuletzt aktualisiert am 11. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über