Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kicking for Change - Bessere Schulbildung für Kinder in Lima

Lima, Peru

Kicking for Change - Bessere Schulbildung für Kinder in Lima

Lima, Peru

Wir ermöglichen Nachmittagsunterricht, um die bessere Schulbildung benachteiligter Kinder in Lima zu schaffen und ihre berufliche Perspektiven zu verbessern.

M. Spielvogel von Campus for Change e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Fehlende Lernmaterialen, schlecht bezahlte Lehrkräfte und eine inadäquate Infrastruktur tragen dazu bei, dass im Durchschnitt sieben von zehn Kindern in Peru nicht verstehen, was sie lesen. Dazu stellen eine hohe Arbeitslosigkeit, hohe Kinderarbeitsquoten und häusliche Gewalt große Hindernisse für eine positive Entwicklung der Jugend in Peru dar.
 
Ein Ausbruch aus diesem Teufelskreis ist unter diesen Bedingungen nicht leicht. Nicht nur eine Infrastruktur zum Leben, sondern auch zum Lernen muss gegeben sein, um eine Veränderung in Elendsvierteln wie Pamlona Alta in Lima für kommende Generationen bewirken zu können. Genau hier setzt die Organisation Pásala! an. Gemeinsam mit Campus for Change bietet sie an der staatlichen Schule „Fe y Alegría 65“ extracurricularen Nachmittagsunterricht an.

Unter dem Motto „Futbol y Lectura" soll durch das Interesse der Kinder an Sport, insbesondere Fußball, die Motivation für zusätzlichen Lese- und Schreibunterricht gefördert werden. In dem ersten Teil des Nachmittagprogramms lesen die Schüler gemeinsam Texte und verfassen eigene Aufsätze zu unterschiedlichen Themen. Anschließend findet das Fußballtraining auf dem Sportplatz der Schule statt.

Mehr Informationen unter: https://www.campusforchange.org/wastunwir/projekte/kicking_for_change.html
Zuletzt aktualisiert am 17. April 2020