Beendet Wiederauswilderungsstation für Tiere in Bolivien

Ein Hilfsprojekt von „Projekt Regenzeit e.V.“ (T. Roder) in Departmento La Paz, Bolivien

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

T. Roder (verantwortlich)

T. Roder
Durch die Ausweitung von Dörfern und Gemeinden in der Amazonasregion wird der natürliche Lebensraum der Wildtiere durch Ackerbau, Holzeinschlag und Jagd immer stärker eingeschränkt. In der Region Rurrenabaque ist diese Konfliktsituation ebenso präsent. Die Region ist ökonomisch geprägt von Ackerbau, Holzwirtschaft und Tourismus, die Kleinstadt selbst ist flankiert von dem Biosphärenreservat Pilón Lajas und dem Nationalpark Madidi.

Infolge der Wildtierjagd zur Lebensmittelversorgung oder für den Verkauf von Tierfellen bleiben oft die Jungtiere der getöteten Tiere bei den Familien der Jäger, wo sie versorgt und aufgezogen werden. Die herangewachsenen, an die Versorgung durch Menschen gewöhnten Tiere verursachen in den Dörfern und Gemeinden mit zunehmender Größe Probleme. Insbesondere wenn es sich um Raubtiere wie z.B. Jaguar oder Puma handelt, kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Aus diesem Grund bringen die Anwohner Wildtiere zu den Parkverwaltungen, damit sie dort versorgt und in ihren natürlichen Lebensraum zurück gebracht werden. mehr Infos unter: www.refugio-jaguarete-rurre.com

Weiter informieren:

Ort: Departmento La Paz, Bolivien

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Unterkunft im Urwald

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Tierklink

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Affenjunges

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Ameisenbär

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Shasha zum Ersten mal im Urwald

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Ardilla

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Nasenbärbaby

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Volontäre auf der Biologenstation

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Brüllaffenbaby Dui

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Mitarbeiter vor Ort: Joselo,Torsten,Carlos, Jorge, Marco, Pici

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Die Station am Rande des Madidinationalpark in Bolivien

    Hochgeladen am 14.10.2011

  • Wildtierstation in Amazonien

    Hochgeladen am 14.10.2011