Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kastrationsspenden für Streunerkatzen im Ostalbkreis

Ostalbkreis, Deutschland

Kastrationsspenden für Streunerkatzen im Ostalbkreis

Ostalbkreis, Deutschland

Spenden für Kastrationsaktionen Streunerkatzen im Ostalbkreis dringend benötigt - bitte helfen Sie uns die unkontrollierte Vermehrung der Katzen einzudämmen

P. Albrecht von Tierschutzverein Ostalb e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kastrationsaktionen Streunerkatzen an Hotspots im Ostalbkreis


Dieses Jahr sind wir ganz besonders auf Ihre Hilfe angewiesen im Bereich freilebender Streunerkatzen. Wir haben bis Ende März schon einige „Hotspots“ gemeldet bekommen, bei denen viele Kätzinnen und Kater unkastriert herumlaufen, sie vermehren sich unkontrolliert und das Leiden der Tiere wird damit immer schlimmer.  Meistens  erhalten Sie auch keine medizinische Versorgung und sind oft in einem erbärmlichen Zustand. 

Unsere derzeit größte Baustelle ist auf  einem landwirtschaftlichem Hof, welcher seit kurzem als Reiterhof genutzt wird, hier im Ostalbkreis.  

Alleine dort wurden über 60 Katzen gesichtet. Eher mehr, bei den 60 sind es mal die, die man gesehen hat.  
Selbst unsere langjährigen Mitstreiter im Tierschutzverein Ostalb, die jahrelang schon diese Kastrationsaktionen in ihrer Freizeit durchführen, sind schockiert und haben solche Mengen an unkastrierten Katzen auf einem Hof noch nicht gesehen. Dies ist nur einer der Hotspots von Streunerkatzen, in einer der 42 Gemeinden/Städten hier im Ostalbkreis, für welche sich der Tierschutzverein Ostalb e.V. einsetzt, um dort die Vermehrung unter Kontrolle zu bekommen und damit sie dort in Frieden ihre Runden ziehen können. 

Viele der Katzen sind auch auf den Friedhöfen, Industriegebieten und Hinterhöfen unterwegs, in Städten, auf Müllplatzen. Oft fallen die Streunerkatzen erst auf, wenn sie sich leider auch schon vermehrt haben und in Rudeln unterwegs sind. 

Wir müssen hier nun sehr schnell einschreiten, bevor hier die Zahl der Katzen explodieren. 

Bitte helft uns dabei, diese Tierschutzaufgabe finanziell zu stemmen, jede Spende hilft uns,  das Leid der freilebenden Katzen zu lindern !! 

Zuletzt aktualisiert am 08. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über