Deutschlands größte Spendenplattform

Gemeinsamer Spendenaufruf linker Zentren

Ein Projekt von Heideruh e. V.
in Hamburg und Umgebung, Deutschland

10 linke selbstverwaltete Zentren in und um Hamburg sammeln Spenden um je nach Bedarf ihre verbindlichen Ausgaben trotz Corona-Maßnahmen zahlen zu können. Damit die Vielfalt linker Räume erhalten bleibt, wollen wir gemeinsam um Spenden bitten.

B. Trampenau
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Linke Zentren supporten!
Wir sind ein Zusammenschluss selbstverwalteter Räume in Hamburg und Umgebung.
Alle haben die Cornabedingten Schließungen überlebt. Das haben wir nur mit Hilfe unzähliger Spenden erreichen können. Ein großes DANKESCHÖN AN ALLE Spender und Spenderinnen. Auch wir sind nicht untätig gewesen und konnten über diverse Aktionen, wie z.B. eine Fahrradrallye quer durch die Stadt und einen Kalender Gelder sammeln.  Beantragte Fördergelder wurden so gut wie keine gewährt.
  
Diese vielfältigen Projekte stellen wir in ehrenamtlicher Arbeit auf die Beine. Uns alle eint, dass wir selbstverwaltete Räume gestalten, in denen ein freies und selbstbestimmtes Leben, unabhängig von Leistung, Profit und Konkurrenz, möglich ist. Denn für uns ist die Art und Weise, wie wir zusammenleben und arbeiten politisch. 
Wir kommen aus unterschiedlichsten Kontexten & Hintergründen; dementsprechend umfangreich sind die Schwerpunkte unserer Arbeit: Archive, Bibliotheken, Café, Bildungsstätten, offene Werkstätten, Umsonstladen, Kunstgalerie, Stadtteiltreffpunkt, Veranstaltungslocation, Küche für Alle, Selbsthilfewerkstätten, Bewegungsräume.

 Seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 unterstützen wir einander, unabhängig davon, wie sehr wir als individuelle Projekte von den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen betroffen oder mittlerweile sogar ernsthaft bedroht sind. Wir sehen die Pluralität linker Projekte in Hamburg und Umgebung – bei allen Widersprüchen und Differenzen, die es gibt und auch weiterhin geben wird – als eine der großen Stärken der hiesigen Kultur- und Politszene.
  
Die Zentren decken mit den Spenden ihre verbindlichen Ausgaben. Die eingenommenen Spenden werden an Projekte, die aktuell in ihrer Existenz bedroht sind, prozentual verteilt. Die Spenden kommen nach Bedarf zugute:
Spendenkonto:
Wohn- und Ferienheim Heideruh e.V.
 Postbank (BIC PBNKDEFF200) IBAN DE54 2001 0020 0254 0242 04
 Verwendungszweck: Zentren 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über