Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Der Arrenberg hilft! Spenden für Nachbarschaftshilfen und -Aktionen

Wuppertal, Deutschland

Der Arrenberg hilft! Spenden für Nachbarschaftshilfen und -Aktionen

Wuppertal, Deutschland

Der Arrenberg hält zusammen, man hilft sich unter Nachbarinnen und Nachbarn - nicht erst seit es die Bedrohung durch das Corona-Virus gibt. Jeder Euro, der hier gespendet wird, kommt dem nachbarschaftlichen Leben am Arrenberg zu Gute.

Ulrich T. C. von Aufbruch am Arrenberg e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Arrenberg hält zusammen, man hilft sich unter Nachbarinnen und Nachbarn - nicht erst seit es die Bedrohung durch das Corona-Virus gibt.

Es gibt zahlreiche Nachbarschaftsinitiativen und -aktionen, die für ein gutes Klima in unserem Viertel sorgen. Viele davon laufen bei uns im Stadtteilzentrum vom Verein Aufbruch am Arrenberg zusammen:
  • Beim Foodsharing werden Lebensmittel vor dem Müll gerettet und kostenlos verteilt.
  • Der FoodSafe ist der einzige Foodsharing-Kühlschrank in Wuppertal in dem 24/7 Lebensmittel geteilt werden können.
  • In der Barbierstube kann jede und jeder kommen und sich kostenlos frisieren lassen, dazu gibt es warmes Essen und Duschgelegenheiten.
  • Beim krabbelnden Arrenberg kommen Mütter und Väter mit ihren Kleinsten zusammen.
  • In der Nachbarschaftsküche können Nachbarn für Nachbarn kochen und zusammen ins Gespräch kommen.
  • Gemeinsam mit Mitarbeitenden von ProViel sammeln Nachbarinnen und Nachbarn Müll von den Straßen und beim Wupperputz werden die Wupperufer gemeinsam sauber gemacht.
  • und, und, und...

In der Zeit der Corona-Krise ist die Solidarität in unserer Nachbarschaft ganz besonders gefordert. Und gerade jetzt ist das Engagement hervorragend:
  • Es gibt im Stadtteilbüro eine Telefonhotline, über die Hilfsangebote und Hilfegesuche vermittelt werden. 
  • Über eine Sammelaktion konnten kurzfristig hunderte Hygieneartikel und Schutzausrüstung an Arztpraxen und Hebammen in ganz Wuppertal gespendet werden.
  • Pflegeeinrichtungen im Tal freuen sich über hunderte Stoffmasken, die Nachbarinnen und Nachbarn genäht haben. 
  • Und für Wohnungslose wird auch schon mal nachbarschaftlich warmes Essen gekocht.
  • und, und, und

Diese Aktionen und Initiativen funktionieren nur, Dank des ehrenamtlichen Engagements und finanzieller Unterstützung. Als Verein Aufbruch am Arrenberg benötigen wir eure Spenden, um diese Arbeit aufrecht zu erhalten und weitere Aktionen anzugehen.

Jetzt ist die Zeit für euer Engagement gekommen! 

Wie wäre es in der Corona-Krise mit einem Mahlzeiten-Lieferservice für Bedürftige? Oder wie wäre es mit einem Nachhilfeangebot nach der Corona-Krise für alle die Schülerinnen und Schüler, die keinen Heimunterricht hatten? Habt Ihr noch mehr Ideen? 

Jeder Euro, der hier gespendet wird, kommt dem nachbarschaftlichen Leben am Arrenberg zu Gute. Wir wollen das sozial Miteinander, das gute nachbarschaftliche Zusammenleben unterstützen und fördern. Neue Ideen und Aktionen von Nachbarinnen und Nachbarn können mit diesen Spendengeldern ermöglicht werden. Bestehende Projekte können wir ausbauen und erweitern.

Helft mit, spendet für Nachbarschaftshilfen und -Aktionen am Arrenberg! Denn gutes Klima fängt bei uns in der Nachbarschaft an.
Zuletzt aktualisiert am 06. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über