Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Das Überleben der ehrenamtlichen DRK Wache in Viernheim sichern

Viernheim, Deutschland

Das Überleben der ehrenamtlichen DRK Wache in Viernheim sichern

Viernheim, Deutschland

Helft uns zu helfen! Helft uns, dass wir in einem Schadensfall auch weiterhin für die Menschen da sein können. Es kann jeder einmal in eine Notlage geraten und Hilfe benötigen.

Britta Heitzmann von DRK OV Viernheim | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir sind ein ehrenamtlicher Verein, welcher bereits seit über 100 Jahren in Viernheim besteht.

Was viele Menschen nicht wissen, finanzieren sich meist die Ortsvereine durch Spenden und ihre ehrenamtliche Arbeit selbst, erhalten dabei keinerlei staatliche Zuschüsse. Leider ist auch ein signifikanter Rückgang der Spenden zu verzeichnen, denn die Menschen die eine Spendenbereitschaft haben, sterben leider, im wahrsten Sinne des Wortes, aus. Bei uns gilt "was wir besitzen, haben wir uns erarbeitet". Das heißt, wir müssen uns durch Sanitätsdienste, Kocheinsätze oder auch Krankentransport finanzieren um uns unsere Fahrzeuge, wie auch laufende Kosten, wie Miete der Unterkunft, Versicherungen etc, zahlen zu können. 

Nun noch einmal zu uns. Wir sind ein komplett gemischtes Team, aus allen Sparten der Berufswelt, und haben einfach Spaß am produktivem miteinander Arbeiten. Bei uns kann sich jeder blind auf den Anderen verlassen. Dies ist auch im Einsatz das Wichtigste, jeder weiß was er zu tun hat und packt an. Wir erledigen die Arbeit dann, wenn andere in den Feierabend gehen. An Wochenenden, Feiertagen und an den Nachmittagen, wenn andere die Zeit mit ihrer Familie, oder Freunden verbringen, sind wir für die Bevölkerung dar. Wir sind durch den Funkmeldeempfänger, in einem Schadensfall, 365 Tage im Jahr in Bereitschaft. Egal welcher Wochentag, egal welche Uhrzeit, egal ob eine Familie durch einen Brand eine Unterkunft braucht, egal ob Busse mit Flüchtlingen ankommen die versorgt werden müssen, oder oder oder...
Leider, wie bei allen ehrenamtlichen Vereinen, fehlt auch bei uns der Nachwuchs und viele Dienste können nicht mehr übernommen werden, viel Arbeit bleibt liegen. Weniger Dienste heißt für uns auch weniger Einkünfte, die laufenden Kosten werden für uns leider nicht geringer. 

Unsere Fahrzeugflotte, so gut wie wir sie auch pflegen, ist mittlerweile in die Jahre gekommen und bedarf ein wenig Zuwendung. Seit langem benötigt unser Mannschaftstransportwagen (MTW Bj. `89) eine neue Kupplung, einen Ölwechsel, neue Reifen und auch der Zahn der Zeit hat an der ein oder anderen Stelle seine Spuren hinterlassen. Unser Traum wäre natürlich ein neues (gebrauchtes) Fahrzeug, aber auch die Reparatur für den "alten Herrn" wäre grandios. So ähnlich sieht die Sachlage auch mit unserem kleinen Kastenwagen aus. Leider sind diese Investitionen nicht zu stemmen, da die laufenden Kosten jeden Euro beanspruchen und manchmal auch etwas darüber hinaus. 

Uns geht es hauptsächlich um die Aufrechterhaltung der andauernden Vereinsarbeit und die damit verbundenen laufenden Kosten. (Um nur ein paar zu nennen: Miete, Nebenkosten, Versicherung für Gebäude und Fahrzeuge, TÜV, Wartungen, Ausstattung der Helferausrüstung...und und und)

Helft uns zu helfen! Helft uns, dass wir in einem Schadensfall auch weiterhin für die Menschen da sein können. Es kann jeder einmal in eine Notlage geraten und Hilfe benötigen.



Zuletzt aktualisiert am 03. April 2020