Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona-Nothilfe in Bosnien und Herzegowina

Bijeljina, Bosnien und Herzegovina

Corona-Nothilfe in Bosnien und Herzegowina

Bijeljina, Bosnien und Herzegovina

Wenn die Schule zu ist muss die Küche noch lange nicht kalt bleiben! Ein Day Care Center in Bosnien und Herzegowina wird zu einer Notanlaufstelle für bedürftige Familien in der Corona-Krise.

Oliver H. von Stiftung HUMuS | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wenn die Schule zu ist und der Sport ausfällt muss die Küche noch lange nicht kalt bleiben!
In Bijeljina (Bosnien und Herzegowina) unterhält die örtliche Partnerorganisation Otaharin ein Day Care Center, in dem sozial benachteiligte Roma- und Nicht-Roma-Kinder aus den sozialen Brennpunkten der Stadt täglich nach der Schule Unterstützung finden. 
Aufgrund von Corona sind die Schulen jetzt geschlossen, das Tageszentrum auch und Sport findet natürlich auch nicht statt. Umso bedürftiger sind allerdings die Familien die sich ihren Unterhalt derzeit nicht als Tagelöhner oder mit dem Handel von Eisenwaren verdienen können. Der landesweite Shutdown trifft in Bosnien und Herzegowina die Ärmsten zuerst - hier ist besondere Hilfe gefragt.
 
Otaharin packt an und wandelt sein Day Care Centers in eine Notanlaufstelle um und verteilt ab jetzt dringend benötigte Nahrungsmittel und Hygieneartikel an besonders bedürftige Familien.
 
Für diese Nothilfeaktion braucht Otaharin dringend finanzielle Hilfe, Ihre Hilfe, die gemeinsam mit der Unterstützung durch HUMuS, die akute Not ärmster Familien in Bijeljina lindert und ihnen hilft, sich vor einer Ansteckung mit Corona besser zu schützen.
Zuletzt aktualisiert am 03. April 2020