Deutschlands größte Spendenplattform

Trotz Corona: WIR WOLLEN WEITERLEBEN!

München, Deutschland

#gemeinsamstatteinsam: Damit wir auch in Zeiten von Corona unseren ambulanten Dienst mit Kinderhospizarbeit, Angehörigenberatung, Nachsorge und Krisendienst RUF 24 aufrecht erhalten können, sind wir besonders jetzt auf Unterstützung angewiesen.

Magdalena Mayer von Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKM
Nachricht schreiben

Die Ausbreitung des Coronavirus beutelt in diesen Tag jeden von uns. Gerade für unsere Familien mit schwerst- und tödlich erkrankten Kindern ist dies jedoch eine Ausnahmesituation, denn die Betroffenen zählen zur höchsten Risikogruppe. Umso wichtiger ist es, dass sie weiterhin durch unseren ambulanten Kinderhospizdienst versorgt werden können. Eine stationäre Aufnahme durch Wegbrechen unserer ambulanten Versorgung würde Kapazitäten in den Kliniken binden, die derzeit für Coronapatienten benötigt werden, gleichzeitig kämen die kleinen PatientInnen unter umständen in tödliche Gefahr.

Da wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, nach wie vor überwiegend von Spendengeldern finanziert werden und nur damit unseren ambulanten Dienst mit Kinderhospizarbeit, Angehörigenberatung, Nachsorge und Krisendienst RUF 24 aufrecht erhalten können, sind wir besonders jetzt auf ebendiese angewiesen. 

Wir sind sehr dankbar über jede Unterstützung für unsere Stiftung und somit für Familien in ganz Bayern, die von uns somit weiterhin ambulant und multiprofessionell versorgt werden können. Helfen Sie uns bitte, damit wir weiterhin helfen können. Herzlichen Dank! 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über