Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wir trotzen Corona! Begleitung für Familien in Lebenskrisen auf neuen Wegen

Wedel, Deutschland

Wir trotzen Corona! Begleitung für Familien in Lebenskrisen auf neuen Wegen

Wedel, Deutschland

Trotz Corona-Einschränkungen möchten wir Familien, die durch eine schwere, elterliche Erkrankung oder Versterben in eine Lebenskrise geraten sind, die Begleitung durch unsere qualifizierten Fachkräfte über digitale Wege ermöglichen.

L. Molander von Kindesglück & Lebenskunst eV -  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der gemeinnützige Verein Kindesglück & Lebenskunst eV begleitet und unterstützt Familien in Lebenskrisen, ausgelöst durch elterliche, schwere Erkrankung oder deren Versterben. Besonders haben wir das Wohl der Kinder im Fokus. Aus Erfahrung wissen wir, dass sie häufig ein wenig in den Schatten geraten, da sie zwar die Unsicherheit in der Familie spüren, sie sich aber nicht trauen, zu fragen und ihre Eltern ggf. mit ihren Sorgen und Ängsten zu belasten.
Wir haben durch Fachkräfte geleitete Gruppen etabliert, in denen sich Kinder und Jugendliche nach Alter gruppiert regelmäßig treffen. Sie erfahren Zuspruch und Verständnis und erkennen, dass es andere Gleichaltrige gibt, die in einer ähnlichen Situation sind. Das kann stärken und ein Gemeinschaftsgefühl hervorrufen. Gemeinsam mit der qualifizierten Fachkraft werden Ressourcen aufgedeckt und gestärkt, um den neuen Lebensabschnitt möglichst stabil zu erleben. Diese Unterstützung bieten wir für die Zeit der Erkrankung des Elternteils als auch in der Trauer nach dem Verlust an.
Seit März 2020 bieten wir für trauernde Eltern nach Kindsverlust eine durch eine qualifizierte Fachkraft geleitete Gruppe an.
Da Gruppentreffen in dem gewohnten Rahmen nun nicht mehr möglich sind, befürchten wir eine Isolation der Betroffenen. Um dem entgegenzuwirken, möchten wir unserem Team, welches 8 aktuell laufende Gruppen betreut, anbieten, auf digitalem Weg zu unterstützen, sei es durch Telefon, Videochat oder oder oder. So können auf diesem Weg auch Gruppensitzungen stattfinden. 
Die Fachkräfte werden auf Honorarbasis von uns bezahlt. 
Aufgrund der momentanen Situation sind zuverlässige Spendenquellen gerade nicht sprudelnd. 
Da wir uns fast ausschließlich aus Spenden finanzieren, sind wir auf Unterstützung durch Förderer angewiesen. 
Zuletzt aktualisiert am 02. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über