Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tierheim-Hilfe während der Corona-Krise

München, Deutschland

Tierheim-Hilfe während der Corona-Krise

München, Deutschland

Die Corona-Krise stellt auch unseren Tierschutzverein vor große Herausforderungen. Wir mussten unseren täglichen Betrieb bis auf ein Minimum reduzieren. Wobei viele Einnahmequellen wegfallen. Wir benötigen dringend Unterstützung von Tierfreunden.

E. Grigore von Tierschutzverein München e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Gemeinsam die Not überstehen!

Die Corona-Krise stellt auch unseren Tierschutzverein vor große Herausforderungen. Wir versorgen im Jahr ohnehin rund 8.000 Tiere. In den kommenden Wochen rechnen wir mit einer verstärkten Neuaufnahme von Tieren, die z.B. von Corona-Patienten abgegeben werden müssen. Gleichzeitig gehen die Vermittlungen zurück, auch weil das Münchner Tierheim zur Sicherheit der Tierpfleger*innen seine Pforten für Besucher*innen schließen musste, um die Versorgung der Tiere zu sichern. Der erhöhte Aufwand bringt unser Team und unsere finanziellen Ressourcen an die Grenzen der Belastbarkeit. Wir stehen natürlich trotzdem für alle Tiere in Not und ihre Halter ein und versuchen zu helfen, wo wir können. Trotz der bedrückenden Lage hoffen wir natürlich weiterhin auf die Unterstützung von Tierfreunden.

Einnahmequellen brechen weg

In normalen Zeiten decken wir einen Teil unserer Kosten mit Veranstaltungen ab. Der plötzliche Verlust dieser Einnahmen bereitet uns ernsthafte Sorgen. So mussten wir Tierheimfeste, Benefizveranstaltungen, Messen, Seminare und Kurse kurzfristig absagen. Auch vorbeigebrachte Futterspenden, Sachspenden und Sonstige vor Ort Hilfe mussten wir bis auf Weiteres einstellen.

Jetzt sind wir auf die Hilfe von tierlieben Mitmenschen angewiesen. Bitte unterstützt uns dabei die Versorgung der Tiere weiterhin zu sichern.

Wichtig: Hausstiere stellen keine Gefahr dar!

Entgegen manchen Gerüchten gibt es keinerlei Hinweise, dass Haustiere das aktuell kursierende Corona Virus übertragen oder selbst daran erkranken können. Bitte verbreiten Sie diese wichtige Klarstellung, damit unser Tierheim nicht plötzlich durch „vorsorglich“ abgegebene Tiere überlastet wird.   
 
Wir danken euch herzlich für die Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit.
Zuletzt aktualisiert am 01. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über