Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Audiovisuelles Erlebnis für unsere Senioren in Corona Zeiten

Wetter-Ruhr, Deutschland

Audiovisuelles Erlebnis für unsere Senioren in Corona Zeiten

Wetter-Ruhr, Deutschland

In Corona Zeiten unterstützt uns das "Qwiek.up" sehr: Wir bleiben mit unseren Senioren daheim und besuchen visuell Tiere aus dem Zoo, machen Spaziergänge durch den Wald oder beobachten Fische aus dem Meer.

Evangelische Stiftung Volmarstein von Evangelische Stiftung Volmarstein | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Es sieht aus wie ein Projektor auf Rädern und kommt aus den Niederlanden. Die Rede ist von dem neuen Gerät „Qwiek.up“. Das moderne Gerät zielt darauf ab aus jedem Zimmer ein Erlebnisraum zu schaffen. Persönliche Bilder werden an die Decke projiziert. Lieblingslieder oder Gedichte können abgespielt werden und wer es unterhaltsam mag, kann mit Hilfe des Gerätes einen visuellen Zoo besuchen, eine Tanzparty nachstellen oder einen schönen Waldspaziergang genießen. Wir sind sehr froh, dass wir gerade jetzt - während der Corona Einschränkung - auf ein "Qwiek.up" zurück greifen können. Dieses unterstützt insbesondere die Erinnerungstherapie bei unseren dementen Bewohnern und sogt in der beängstigenden Zeit für Wohlbefinden.

Ein Gerät reicht aber leider nicht aus - unserer Einrichtungen wünschen sich ein zweites "Qwiek.up" - helft uns helfen und sorgt gemeinsam mit uns, dass wir über die Grundversorgung hinaus in der schweren Phase mehr Lebensqualität schenken.

Weitere Informationen zu diesem modernen Gerät gibt es hier: https://qwiek.eu/de/altenpflege


Zuletzt aktualisiert am 09. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über