Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

LeuchtturmOn4Kids -Online-Trauerbegleitung für Kinder-

Schwerte, Deutschland

LeuchtturmOn4Kids -Online-Trauerbegleitung für Kinder-

Schwerte, Deutschland

LeuchtturmON4Kids -Online Trauerbegleitung für Kinder- Die Corona-Pandemie stellt das Leuchtturm-Team durch Kontakteinschränkungen vor neue Herausforderungen. Ab sofort sind wir Online für die Kinder da und beraten weiter!

Thomas Grosjean von Leuchtturm e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Corona-Pandemie hat das Leuchtturm-Team mit den Kontakteinschränkungen vor neue Herausforderungen gestellt. Die Beratung von trauernden Kindern und Jugendlichen muss weitergehen. Neben den minimierten direkten Beratungen brauchen wir jetzt kreative Lösungen, damit die Kinder und Jugendlichen nicht unversorgt sind!

Gerade in Zeiten von Corona ist unser solidarisches Handeln ein wichtiger Beitrag für die seelische Gesundheit von unseren trauernden Kindern und Jugendlichen, die in jüngster Zeit bereits einen Menschen durch akute Krankheit oder Unfall verloren haben und jetzt doppelte Verlustängste und Panik erleben. Die Entwicklung der Pandemie wird leider auch viele Kinder und Jugendliche treffen, die den Verlust von Elternteilen oder Großeltern durchleben müssen.

Die Online-Begleitung ermöglicht den Kindern einen einfachen Zugang über die neue Webseite.  Hier werden sie durch ausgebildete Pädagogen und Peers in ihrem Trauerprozess aufgefangen und begleitet. Im Hintergrund befindet sich immer eine professionelle Intervision und Supervision.

Diese professionelle Online-Begleitung benötigt neben der Webseite datenschutzsichere Zugänge, die wir über den Onlineanbieter Aygonet sicherstellen. Parallel ist die Schulung und Weiterbildung von Ehrenamtlichen und Peers permanent notwendig. Dazu kommen Kosten für fortlaufende Intervision und Supervision.

Glücklicherweise kann der Leuchtturm e.V. bereits auf seine Erfahrungen seit 2009 zurückblicken und ist in 2019 mit einem Online-Tool bereits beratend unterwegs. Es wurde eine Taskforce gebildet, die an der sofortigen Umsetzung arbeitet.

Folgende Kosten kommen akut für diese Online-Beratung auf den Leuchtturm zu:

€ 3.500 Tool und Zugang LeuchtturmON4Kids (Anbindung an die Strukturen)
€ 1.000 Aygonet Beratungstool mit Supervisionszugang
€ 2.500 Online-Schulung neuer Ehrenamtlicher / Peerberatung / Intervision
€ 2.000 Externe Online-Supervision der Fachberater und Peers

€ 9.000 Gesamtvolumen

Die Umsetzung ist bereits planerisch angelaufen und wartet auf den Startschuß!

Trauer von Kinder und Jugendlichen ist leider kein anerkanntes temporäres Krankheitsbild und wird daher weder von Krankenkassen noch Jugendämtern finanziell bezuschusst. Alle Aufwendungen sind durch Spenden und Stiftungsmittel zu erbringen. 

Helfen Sie mit!

LeuchttumON4Kids
Wärme für trauernde Kinder, damit das Lachen zurückkehren kann
Zuletzt aktualisiert am 28. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über