Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit!

München, Deutschland

Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit!

Fill 100x100 joblinge 0063

JOBLINGE gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit. JOBLINGE eröffnet benachteiligten Jugendlichen und jungen Flüchtlingen in Deutschland durch Berufsvorbereitung, Praxiserfahrung und persönliches Mentoring Chancen auf Ausbildung und Arbeit.

Beate K. von JOBLINGE - Gemeinsam gegen JugendarbeitslosigkeitNachricht schreiben

Für viele Jugendliche endet der Weg ins Arbeitsleben, noch bevor sie ihn betreten. Trotz guter Wirtschaftslage, demographischem Wandel und Fachkräftemangel haben gering qualifizierte junge Menschen kaum Chancen auf Zugang zum Arbeitsmarkt. Rund 500.000 Jugendliche in Deutschland haben derzeit den Sprung von der Schule zur Ausbildung nicht geschafft, sind arbeitslos oder befinden sich in Maßnahmen des „Übergangssystems“.
In einem sechsmonatigen, intensiven Programm erlernen die „Joblinge“ zunächst in Gruppenprojekten wichtige Sozial- und Jobkompetenzen, erhalten Orientierung über die eigenen Stärken und passenden Berufe, bevor sie dann in JOBLINGE-Partnerunternehmen Praxiserfahrung sammeln. Die Jugendlichen erhalten die Chance, sich ihren Ausbildungsplatz aus eigener Kraft zu „erarbeiten“ – unabhängig von Schulnoten und klassischen Bewerbungsgesprächen. Während der gesamten Zeit werden sie nicht nur von den hauptamtlichen JOBLINGE-Mitarbeitern begleitet, sondern jedem Teilnehmer steht auch ein „persönlicher“, ehrenamtlicher und geschulter Mentor mit Rat und Tat zur Seite. Die gemeinnützige Initiative JOBLINGE ist an mehr als 20 Standorten bundesweit aktiv.
Um auch junge Geflüchtete so früh wie möglich zu qualifizieren und in den Arbeitsmarkt zu integrieren, hat die Initiative mit JOBLINGE Kompass ein zweites Programm entwickelt. Das Angebot richtet sich gezielt an junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die zahlenmäßig größte Gruppe der Ankommenden, für die es bisher jedoch wenige Angebote gibt. Im Fokus stehen Teilnehmer mit niedriger bis mittlerer Qualifikation und hoher Bleibewahrscheinlichkeit. Das Konzept baut dabei auf den Erfolgsfaktoren und bewährten Elementen des klassischen JOBLINGE-Programms auf. Ergänzt wird das Konzept um Elemente wie sprachliche Qualifizierung (allgemein und berufsspezifisch), interkulturelle Trainings und Unterstützung bei Behördengängen. Jugendliche, Unternehmen und ehrenamtlich Engagierte werden eng von den hauptamtlichen JOBLINGE-Mitarbeitern begleitet. Ziel bei JOBLINGE ist die höchstmögliche Qualifikation für die Teilnehmer – mit dem schnellen Einstieg in Arbeit und in einem zweiten Schritt schließlich in die qualifizierte Berufsausbildung. Das Programm JOBLINGE-Kompass ist bereits in München, Hamburg, Frankfurt und Leipzig gestartet.


Kontakt und weitere Informationen 
Beate Krüger
JOBLINGE Dachorganisation
Kapuzinerstr. 9 d
80337 München
T  089 1250 141 15

beate.krueger@joblinge.de
www.joblinge.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten