Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Nein zu Gewalt: Rettet AURA für Frauen und Mädchen über die Corona Krise

Nürnberg , Deutschland

Nein zu Gewalt: Rettet AURA für Frauen und Mädchen über die Corona Krise

Nürnberg , Deutschland

Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Familien wird in Quarantäne u. Ausgangsbeschränkungen steigen! AURA Nürnberg ist durch Absage von Kursen nicht genügend finanziert. Helft uns, auch während u. nach Corona Mädchen und Frauen gegen Gewalt zu stärken!

Katha Schulz von AURA Nürnberg e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

AURA Nürnberg e.V. bietet seit über 32 Jahren Kurse, Information und Beratung zu dem Motto Selbst stärken, Selbst behaupten, Selbst verteidigen für Frauen und Mädchen in Nürnberg an.

Im geschützten Raum, kleinen Gruppen und mit fachlich pädagogischer Begleitung von Frauen werden Teilnehmerinnen darin bestärkt, für sich einzustehen. Einzustehen gegen Grenzüberschreitung, Mobbing, sexuelle Belästigung und alle anderen Formen von Gewalt.

Wir machen in unseren WenDo Kursen keinen Kampfsport, sondern üben Nein sagen und Grenzen setzen im Alltag. Dabei helfen uns Übungen zu Körpersprache, Stimme, Wahrnehmung von Gefühlen, Entschlossenheit, Wissen zu den eigenen Rechten, Gespräche über Erlebtes und Rollenspiele zu Alltagssituationen. Jede Frau und jedes Mädchen ist stark und kann sich wehren! Um die eigene Kraft zu spüren und (wieder) zu entdecken, üben wir einfache und effektive Techniken zur Selbstverteidigung im Notfall.
An unseren Kursen kann jede Frau und jedes Mädchen ab 7 Jahren teilnehmen, egal ob alt oder jung, dick oder dünn, mit oder ohne Behinderung. Unabhängig von Herkunft oder Religion und egal ob sie bereits Gewalt erlebt hat oder nicht!

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie waren wir gezwungen, zahlreiche laufende Kurse in unserem Kursprogramm, in Schulen, Kindertagesstätten, Einrichtungen für Frauen mit Behinderung und Schulungen für Mitarbeiterinnen auszusetzen und abzusagen.

Es ist zu erwarten gewesen, dass häusliche Gewalt gegen Kinder und Frauen, Gewalt in der Partnerschaft und in Familien, in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Schulausfall sowie vermehrtem Home Office steigt (https://www.welt.de/regionales/nrw/article206710767/Corona-Initiativen-befuerchten-Anstieg-von-haeuslicher-Gewalt.html).

Wir erweiterten Telefonzeiten, Beratung per Mail und führten Einzelstunden mit Frauen und Mädchen durch. Anders, als die meisten Beratungsstellen, werden wir hierfür jedoch nicht ausreichend und grundlegend finanziert.

Seit Juni 2020 haben wir unser Kurskonzept angepasst - es finden wieder Kurse mit kleineren Gruppen und unter Abstandsregeln statt.

Unser Verein ist gemeinnützig und wurde in den 1980er Jahren von Frauen gegründet, die geschlechtsspezifische Gewalt satt hatten. Wir finanzieren uns durch Spenden, einem Zuschuss der Stadt Nürnberg, dem Bezirk Mittelfranken und zu einem großen Teil aus Kurseinnahmen.

Durch den Wegfall wichtiger Kurseinnahmen fehlen unserem Verein seit den Einschränkungen durch die Corona Pandemie  mehrere Tausend Euro pro Monat, um liquide zu bleiben! Wir müssen Miete, Nebenkosten, Versicherungen sowie Löhne der Mitarbeiterinnen bezahlen, um diese Krise zu überstehen.

Wir geben nicht so einfach auf!

Bitte hilf uns, dass AURA Nürnberg e.V. auch während und nach Corona weiter für Mädchen und Frauen da sein kann, um geschlechtsspezifischer Gewalt in Nürnberg entgegen zu wirken! 
Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über