Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Reparatur stärken - Arbeit des Runden Tisch Reparatur unterstützen

Berlin, Deutschland

Reparatur stärken - Arbeit des Runden Tisch Reparatur unterstützen

Berlin, Deutschland

Reparieren tut Umwelt, Klima, VerbraucherInnen und dem Handwerk gut - der Runde Tisch Reparatur setzt sich dafür ein, dass es wieder einfacher und alltäglicher wird, kaputte Gegenstände in Stand zu setzen, statt sie wegzuwerfen.

Runder Tisch Reparatur e.V. von Runder Tisch Reparatur e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Runde Tisch Reparatur vereint Organisationen aus den Bereichen Handwerk, Umwelt- und Verbraucherschutz, Wissenschaft, Beratung und ehrenamtlicher Reparatur. Der Verein setzt sich gemeinsam mit seinen Partnern auf nationaler und europäischer Ebene für ein universelles Recht auf Reparatur ein -  das heißt: Informationen und Ersatzteile für alle und zu angemessenen Preisen, reparierbare Produkte und langfristige Software-Updates. Nur so kann es wieder einfacher und alltäglicher werden, Produkten eine zweite Chance zu geben. Die Forderungen und Positionen des Vereins werden von Partnern aus vielen verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam erarbeitet, getragen und kommuniziert.
Der Runde Tisch Reparatur finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und externe Fördermittel. Um die Vereinsarbeit dauerhaft und in sinnvollem Umfang zu gewährleisten (Betrieb der Geschäftsstelle, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation von (online-)Netzwerk- und Infoveranstaltungen, Erstellen von Publikationen) ist er aber auch auf Spenden angewiesen. 
Zuletzt aktualisiert am 02. April 2020