Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Save Berlin's Club Culture in Quarantine

Berlin, Deutschland

Save Berlin's Club Culture in Quarantine

Berlin, Deutschland

Die Berliner Clubkultur steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Das gesamte Berliner Nachtleben wurde behördlich stillgelegt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Um das Überleben zu sichern sind Spenden notwendig.

Lukas Drevenstedt von BERLIN WORX e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Save Berlin's club culture in quarantine

Die Berliner Clubkultur steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Am Freitag, dem 13. März wurde das gesamte Berliner Nachtleben behördlich stillgelegt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Die Existenz aller über 250 LiveMusikspielstätten, wie Clubs, ist bedroht. Damit sind mehr als 9.000 Mitarbeiter*innen sowie zehntausende Kunstschaffende schlagartig ohne Beschäftigung und die vielen für Berlin identitätsstiftenden Orte stehen vor dem Ruin. 

Als Antwort darauf, dass in Berlin die Clubs geschlossen sind und auch der Rest der Welt in Quarantäne sitzt, erklärt sich Berlin solidarisch. Täglich öffnen Clubs, Veranstalter*innen und Künstler*innen ihre virtuellen Türen auf United We Stream. Hier sammeln alle gemeinsam Spenden.

United We Stream bringt den größten digitalen Club zu Dir nach Hause. Auf https://unitedwestream.berlin/ ist die ganze Bandbreite und Vielfalt der Berliner Clubszene zu sehen. Als Partner konnten ARTE concert, radioeins, ALEX TV und FLUX FM gewonnen werden sowie das Berliner Label SUOL zur Bereitstellung und technischen Betreuung der Streamingtechnologie. Neben der Live-Übertragung von DJ-Sets, Live-Musik und Performances ist United We Stream auch eine Plattform für Gesprächsrunden, Vorträge und Filme rund um clubkulturelle Themen.  

Wir brauchen nun Deine Unterstützung, damit die Berliner Clubszene diese schweren Zeiten übersteht und um das Überleben von Clubkultur in Berlin zu sichern! Rette die Berliner Clubszene mit einer Spende.

United We Stream unterstützt die kulturelle Arbeit von LiveMusikspielstätten, wie Clubs. Die Einnahmen der Streams fließen in eine Spendensammlung für soziale Härtefälle, mit dem unter der Coronavirus-Quarantäne notleidende Clubs unterstützt werden können. Jeder Club kann dazu einen Antrag auf kulturelle Förderung stellen. Für Zuschüsse zu kulturellen Projekten wurde ein Kriterienkatalog entwickelt und eine unabhängige Jury beauftragt.

Zudem fließen acht Prozent der Einnahmen an den "Stiftungsfond Zivile Seenotrettung". Ihre klaren und transparenten Förderkriterien ermöglichen eine zügige Mittelvergabe an die zivile Seenotrettung im Mittelmeer. Dadurch setzen wir ein zusätzliches solidarisches Zeichen: Es geht nicht nur um uns - Solidarität brauchen Viele! 

#UnitedWeStream ist eine Initiative der Berliner Clubcommission, des Reclaim Club Culture Netzwerks und dem gemeinnützigen Verein BERLIN WORX.

Danke für euren Support und bleibt gesund!



Gerne nehmen wir auch direkt Spenden an:

BERLIN WORX eV.
GLS Gemeinschaftsbank eG   
Kontonummer: 117 998 3100; BLZ: 430 609 67
IBAN: DE55 4306 0967 1179 9831 00;  BIC: GENODEM1GLS

Zuletzt aktualisiert am 26. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über