Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfe für Hunde mit "krimineller" Vergangenheit

Saarbrücken, Deutschland

Hilfe für Hunde mit "krimineller" Vergangenheit

Saarbrücken, Deutschland

"Cold Case - Bewährungshelfer gesucht!" Unser Motto: Kein Hund ist je vergessen...! Unser Tierheim ist auf der Suche nach Bewährungshelfern und Streetworkern für unsere Langzeitinsassen, die aktuell in Saarbrücken hinter Gittern sitzen.

Barbara Deppe von Tierschutzverein 1924 e.V. Saarbrücken u. Umgebung | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Cold-Case-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer vermittelbaren Hunden eine Chance zu geben!

Schon lange macht sich unser Team vom Bertha-Bruch-Tierheim Saarbrücken Gedanken um die Zukunft unserer Langzeit-Insassen.
Viele davon "sitzen" schon seit Jahren, manche fristen sogar ein ganzes Leben lang hinter Gittern!
Die Vergehen der Cold-Case-Hunde sind unterschiedlich – Körperverletzung, Vandalismus oder sexuelle Nötigung – manch einer wurde aber auch zu Unrecht inhaftiert!
Wir sind uns einig, dass all unsere Hunde eine Chance auf Bewährung und ein Leben in Freiheit verdient haben. Jeder hat ein Recht auf Resozialisierung.
Daher starteten wir im Januar 2019 unser Projekt:

COLD CASE – Bewährungshelfer gesucht!

Um den passenden Bewährungshelfer und damit ein Zuhause zu finden, widmen wir jedem Projekt-Hund zwei Wochen intensivste Betreuung – mit gezieltem Training, Ausflügen und Werbemaßnahmen auf allen für uns zugänglichen Kanälen.

Wir beschönigen dabei nichts und zeigen auch die kriminellen Eigenarten der Vierbeiner auf. Neben dem authentischen Darstellen all der schwierigen Eigenschaften unserer Insassen, ist uns aber eines ganz wichtig: Jeder Hund, der bei uns einsitzt, ist ebenso in der Lage soziale Bindungen einzugehen und sich in das gesellschaftliche Leben außerhalb des Tierheims zu integrieren. Das ist aber nur möglich, wenn man konsequent mit den Hunden arbeitet und Zeit und Geduld für sie aufbringt. Um das zu erreichen, benötigen wir eure Unterstützung!

Wir suchen dringend weitere Streetworker, die unsere Insassen auf ein Leben in Freiheit vorbereiten und ihnen ihre Haftzeit im Tierheim erleichtern.
Auch auf finanzielle Unterstützung sind wir angewiesen, um unser Projekt großflächig bekannt zu machen. Dazu gehören beispielsweise die Erstellung von Werbematerialien (Flyer, Plakate) oder auch externe Hilfestellung, z.B. in Form von qualifizierten Tiertrainern, für unsere Häftlinge. Auch die artgerechte Unterbringung der Problem-Insassen kommt immer häufiger an ihre Grenzen. Das heißt: Wir sind ständig dabei, mehr Platz für die Hunde zu schaffen – denn der "Nachschub" an neuen Häftlingen reißt leider nicht ab...

Unser Ziel ist es all unseren Hunden ihre Zeit hinter Gittern so angenehm wie möglich zu gestalten und sie fit für ein Happy End außerhalb des Tierheim-Zwingers zu machen.

Ihr möchtet mehr über uns das Cold-Case-Projekt und unsere Hunde erfahren?
Bitte einmal hier auf unser Video klicken!

Weitere Infos zum Tierheim oder zum Cold-Case-Projekt findet ihr auf unserer Website oder auf Facebook!
Zuletzt aktualisiert am 30. März 2020