Finanziert Safe Projekt

Ein Hilfsprojekt von „Your Siblings“ (Lisa W.) in kampala, Uganda

Lisa W. (verantwortlich)

Lisa W.
Eine sicheres Zuhause für Kinder in Uganda

Der Verein »Another Hope« kümmert sich um Straßen-und Waisenkinder in Uganda. Mit einem Waisenhaus und einer Hühnerfarm schafft es eine nachhaltige Lösung, ihnen eine Zukunft zu geben. Selbstständig, liebevoll und mit Plan.
Die Situation: Mehrere Krisen haben Uganda schwer zugesetzt. Diktaturen, der Krieg mit dem Nachbarstaat Tansania sowie immer wieder aufflammende innere Unruhen behindern die politische und wirtschaftliche Entwicklung des ostafrikanischen Land seit Jahrzehnten. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung leben unter der offiziellen Armutsgrenze und haben weniger als 1,25 US-Dollar pro Tag zur Verfügung, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Folgen sind Hunger und Verelendung, jedes sechste Kind ist unterernährt.

Zudem hat der HI-Virus schreckliche Wunden gerissen. Zwar ist die Infektionsrate in der Bevölkerung in vergangenen Jahren deutlich von 15 auf sieben Prozent gesunken. Die Probleme sind damit aber noch lange nicht bewältigt: Durch den Tod vieler infizierter Erwachsene sind Schätzungen zufolge etwa 2 Millionen Kinder verwaist. Sie gelten als »verlorene Generation«, da sie meist ohne jegliche Betreuung aufwachsen und niemand für ihre Schulbildung und medizinische Versorgung aufkommt.

Das Projekt: Die Organisation Another Hope Children's Ministries (ACHM) möchte die Kinder in Uganda nachhaltig unterstützen – geistig wie materiell. Hierfür hat Another Hope in der Nähe der Haupstadt Kampala das »Safe Project« etabliert. Dahinter verbirgt sich ein Wohnheim für Kinder, in dem sie versorgt, betreut und unterrichtet werden.

Weiter informieren:

Ort: kampala, Uganda

Weiterlesen
Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: