Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Harvey Rehabilitation Center. Kinder schützen und versorgen!

Lawra, Ghana

Harvey Rehabilitation Center. Kinder schützen und versorgen!

Lawra, Ghana

Das Gesundheitszentrum wird benachteiligten Bevölkerungsgruppen im Nordwesten Ghanas Zugang zu Gesundheitsdiensten ermöglichen und Aufklärungskampagnen durchführen. Zudem bietet ein Waisenhaus Schutz für Kinder in schwierigen Situationen.

Sarah Schmidt von Kinderhilfe Westafrika e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 Das Projekt begann 1958 mit einer Krankenschwester namens Louis Harvey. Sie kam nach Lawra, um in der Mission zu arbeiten, aber auch um ganz praktische Hilfe im Gesundheitssystem zu leisten. Bei Besuchen in Lawra und den umliegenden Dörfern bemerkte sie eine generelle Häufigkeit von Mangelernährung bei Kleinkindern, bei Müttern die Ihre Kinder stillten und auch bei schwangeren Frauen. In Zusammenarbeit mit der Methodisten Kirche Ghana, dem Christenrat, den Chiefs und den Bezirksbeauftragten wurde 1960 dann ein Zentrum erbaut. Mit jedem Leiterwechsel hat sich der Zustand und die Struktur im Zentrum verschlechtert, sodass es 2018  endgültig geschlossen werden musste.Die Mitarbeiter von der Methodisten Klinik in Ghana  und der Verein Kinderhilfe-Westafrika e.V. in Deutschland wollen dem OVC wieder „neues Leben einhauchen“, so dass diese Arbeit, die es schon so lange gibt und so wichtig ist, weiter gehen kann. Seit Juni 2019 arbeitet Seraina Kluf dort und hat die Leitung des OVC innen. Seraina berichtet: "Das Gebäude ist extrem marode. Wir wollen das Gebäude, das im Moment aus vier unterschiedlich großen Räumen besteht erweitern und Platz schaffen. Das Stromsystem erneuern und fließend Wasser einrichten mit funktionierenden Sanitäranlagen. Außerdem wollen wir ein weiteres Gebäude hinzufügen. So kann das neue Gebäude für die Waisenkinder (15 Plätze) genutzt werden und das alte für die Spezialfälle mit Mangelernährung oder anderen Diagnosen. Zwischen den Häusern soll ein Innenhof entstehen (Spielen, Wäsche aufhängen). Mangelernährte Kinder sollen erst mal nur bis zu fünf Kinder stationär aufgenommen werden. So das den Kindern und den Müttern die Bestmögliche Unterstützung und Versorgung zukommen kann. Außerdem soll eine Nanny engagiert werden, besonders für die Waisenkinder. Die Kinder mit Unterernährung kommen im Normalfall mit der Mutter oder einem nahen Verwandten. In der Klinik ist ein „Nutrition Officer“ –  Ernährungsberater angestellt, der die Kinder und deren Mütter unterstützt und berät. Er wird zukünftig dann sein Büro im OVC haben. Im Moment arbeitet er in der Klinik. Außerdem soll ein Gebäude neben dem OVC – Komplex teilweise renoviert werden für den/die Leiter/in, um mit auf dem Gelände leben zu können. 
Warum ist das OVC wichtig?
In den letzten Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass die Hilfe und Unterstützung für die Kinder hier im Nordwesten von Ghana immer noch sehr wichtig ist. Hier ein Beispiel: Wisdom, 15 Monate alt, mit der Diagnose Diaphragma Hernia hatte große Schwierigkeiten feste Nahrung zu sich zu nehmen. Zusätzlich hatte er eine Gaumenspalte. Dadurch war er extrem unterernährt. Durch eine schnelle Spendenaktion konnte sein Leben gerettet werden. Und bei einem weiteren Eingriff wurde auch die Gaumenspalte geschlossen. Anschließend wurden er und seine Mutter stationär ins OVC aufgenommen. Wo die beiden betreut und Wisdom lernen durfte feste Nahrung zu sich zu nehmen. Er wird immer noch im OVC betreut, bis er komplett fit ist." 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020