Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schule für Mädchen statt Wasser-holen

Provinz Makueni, Kenia

Schule für Mädchen statt Wasser-holen

Provinz Makueni, Kenia

Wasser ist Leben. Durch den Bau von Wassertanks ermöglichen wir außerdem afrikanischen Mädchen, zur Schule zu gehen.

Dr. Christoph Stein von Wasser für Kenia e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Traditionell müssen in Kenia Mädchen und Frauen auf oft Kilometer langen Wegen Wasser holen. Für die meisten Mädchen ist  daher ein regelmäßiger Schulbesuch nicht möglich. Mit einem Wassertank neben der Schule kann während der Regenzeit das Wasser von den Wellblechdächern aufgefangen, über Rohre in den Wassertank geleitet und als Trinkwasser für  die lange Trockenzeit gespeichert werden. Ein Wassertank neben der Schule sichert so den Schulbesuch der Mädchen, die sonst bis zu 15 km zum Wasserloch laufen müssen.
Hilfe zur Selbsthilfe: Aus Spenden werden Baumaterial, Werkzeuge und die Anleitung bezahlt. Gebaut  werden die Tanks von den Mütter und Mädchen.
Transparenz: Durch regelmäßige, selbst finanzierte Ortsbesuche wird die Verwendung der Spenden kontrolliert.

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020