Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstützung für das Musicalprojekt "Mord im Orientexpress" am CDG

Wuppertal, Deutschland

Unterstützung für das Musicalprojekt "Mord im Orientexpress" am CDG

Wuppertal, Deutschland

Das Jahrgangsstufen- und fächerübergreifende Projekt am CDG sucht kleine und große Spender für die technische und gestalterische Ausstattung des neuen Projektes, welches auch unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/21 startet

Corinna Windhoff von Verein der Freunde und Förderer des CDG e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Musicalprojekt am Carl-Duisberg-Gymnasium ist ein fächer- und jahrgangsstufenübergreifendes Projekt, welches seit 20 Jahren Original-Musicalproduktionen aufführt (u.a. „Fame“, „Jekyll & Hyde“, „Aida“, „A Chorus Line“, „Footloose“). Diese schulweite Arbeitsgemeinschaft berührt die Fächer Musik, Kunst, Sport, Deutsch/Literatur, und Technik (Ton/Licht) und ist Teil des Schulprogramms des Carl-Duisberg-Gymnasiums. 
Während der Proben- und Aufführungen leistet ein Lehrerteam musik- und theaterpädagogische sowie künstlerisch-kreative Arbeit und vermittelt viele soziale Kompetenzen, wie z.B.: Zusammenhalt, Teamgeist, und Zielorientierung.
Persönlichkeitsentwicklung geschieht nebenbei und manch einer hat im Rahmen dieses Projektes seine spätere Berufung gefunden. Dies und die Resonanz in nahezu ausverkauften Aufführungen bestätigen für uns die Wirksamkeit des jahrgangsstufenübergreifenden Ansatzes.
Die jährlichen Aufführungen sind nicht nur für die Schulöffentlichkeit gedacht, sie finden im PZ unserer Schule und alternierend im Wuppertaler Opernhaus statt, wo sich das Projekt über die „Schulbühnenbretter“ hinaus auf die große Bühne begibt. Eine gute Kooperation mit den Wuppertaler Bühnen besteht schon seit vielen Jahren.

Zuletzt aktualisiert am 09. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über