Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Geheimnisvolle Unterwasserwelt

Niebüll, Deutschland

Geheimnisvolle Unterwasserwelt

Niebüll, Deutschland

Die Ausstellung „geheimnisvolle Unterwasserwelt“ wird dem Museumsbesucher zeigen, welche Tiere und Pflanzen dort leben und was im Verborgenen passiert. Zugleich wird deutlich, welche Bedrohungen es für unsere Unterwasserwelt gibt.

Carl-Heinz Christiansen von Naturkundemuseum Niebüll | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 Mein Name ist Selina Schiek und ich absolviere derzeit mein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Naturkundemuseum Niebüll. Dort arbeite und engagiere ich mich und möchte nun in Anlehnung an das Jahresthema 2020 des Nationalparks Wattenmeer mein Projekt zum Thema „Unterwasserwelt“ umsetzen. 

Thema und Titel des Projektes lautet „geheimnisvolle Unterwasserwelt: die Nordsee unter Wasser“. Dazu plane ich zum einen meine eigene Ausstellung, welche als Sonderausstellung von April bis Oktober 2020 im Naturkundemuseum Niebüll zu sehen ist. Zum anderen möchte ich zusammen mit der FKJ'lerin vom Kulturbüro Niebüll den Kreativwettbewerb „Meine Unterwasserwelt im Schuhkarton“ veranstalten. 

Die Ausstellung „geheimnisvolle Unterwasserwelt“ wird dem Museumsbesucher zeigen, welche Tiere und Pflanzen dort leben und was im Verborgenen passiert. Zugleich wird deutlich, welche Bedrohungen es für unsere Unterwasserwelt gibt und wieso es diese zu schützen gilt. 
Durch die Ausstellung bieten wir einen Ort des Entdeckens von interessanten Fakten rund um das Thema Unterwasserwelt hier an der Nordsee. Der Besucher soll die Möglichkeit erhalten, die Schätze in der blauen Tiefe zu entdecken und in die Unterwasserwelt abzutauchen – und das ganz ohne nass zu werden. 

Um eine solche Ausstellung auf die Beine zu stellen, bedarf es allerdings Ihrer finanziellen Hilfe. Infotafeln für die Ausstellung müssen designt und gedruckt, Werbeplakate und Flyer als Promotion angefertigt und Fotografien und Präparate organisiert werden. 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020