Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Aufbau der Mount Elgon Kaffee Kooperative in Uganda

Mbale, Uganda

Aufbau der Mount Elgon Kaffee Kooperative in Uganda

Mbale, Uganda

Eine junge Kaffee Kooperative am Mount Elgon braucht Ihre Hilfe! Mit viel Achtsamkeit vor Natur und Menschen, produzieren die Bauern besten Bio-Fairtrade Arabica Hochlandkaffee. Für Verarbeitung und Vermarktung suchen Sie DICH als Unterstützer.

Thomas Angerer von Verein Life Earth | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ein Kaffeeautomat produziert auf Knopfdruck Kaffee. Doch wie viel Arbeit steckt hinter dem Kaffee? Von den Handgriffen bei Anbau und Ernte, dem Entpulpen, Waschen, Fermentieren, Trocknen bis zur Mühle: Kaffee ist ein äußert arbeitsintensives Produkt. Wie viel Sorgsamkeit und Engagement die Bauern der Mount Elgon Kooperative aufbringen, um Ihren Bio-Fairtrade Arabica Hochlandkaffee möglichst schonend zu produzieren, konnten sich Mitglieder des österreichischen und deutschen Vending-Verbandes (OVV bzw. BDV) in den letzten Jahren selbst überzeugen. Was sie sahen überzeugte sie: es steckt außerordentlich viel Mühe in der Arbeit der jungen Kaffee-Kooperative. An Vielem fehlt es noch. Nach Besprechungen mit den Bauern fehlt es vor allem an Laptops um die Daten der Kooperative elektronisch zu verwalten und besser aufzubereiten. Spontan wurde die Idee geboren, mit dieser Crowd-Funding Kampagne diesen Bedarf zu erfüllen und zwei Laptop für die Kooperative zu finanzieren. 

Partner:

Der nächste Termin der Uganda Kaffee Reise steht schon fest!
Auch Du kannst dabei sein. Details: https://wo-der-pfeffer-waechst.at/uganda-kaffee

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über