Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

"Depression kann jeden treffen" - Bündnis gegen Depression Frankfurt e.V.

Frankfurt am Main, Deutschland

"Depression kann jeden treffen" - Bündnis gegen Depression Frankfurt e.V.

Frankfurt am Main, Deutschland

Wir setzen uns für die Entstigmatisierung der Depression u. eine verbesserte Diagnostik & Therapie betroffener Menschen - vor allem mittels öffentlicher Veranstaltungen, Angebote für Betroffene/Angehörige u. Schulungen - ein.

Bündis gegen Depression Frankfurt e.V. von Bündnis gegen Depression Frankfurt | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Bündnis gegen Depression Frankfurt am Main e.V. ist ein regional tätiger Verein, der sich um die Entstigmatisierung der Depression in der Öffentlichkeit bemüht und zu einer verbesserten Diagnostik und Therapie von betroffenen Personen beitragen möchte. Henni Nachtsheim, Teil des hessischen Comedy-Duos Badesalz übernahm die Schirmherrschaft und begleitet das Bündnis seither. Dem Netzwerk gehören die fünf psychiatrischen Kliniken, das Gesundheitsamt und zwei psychotherapeutische Weiterbildungsambulanzen Frankfurts an. 

Das Frankfurter Bündnis ist Teil eines nationalen und internationalen Netzwerks von Bündnissen gegen Depression. Alle Bündnisse setzen mit ihren Maßnahmen auf folgenden vier Ebenen an: Kooperation mit Hausärzten, PR-Aktivitäten, Zusammenarbeit mit Multiplikatoren (Lehrer, Pfarrer, Seelsorger etc.) und Angebote für Betroffene und Angehörige. In einem Forschungsprojekt von Prof. Dr. Hegerl konnte im Jahr 2000 nachgewiesen werden, dass diese Maßnahmen zu einer Senkung der Suizidrate führt haben.

Auch das Frankfurter Bündnis gegen Depression ist als ehrenamtlicher und gemeinnütziger Verein auf diesen Ebenen seit 2016 aktiv. Es wurden einmalige und regelmäßige kulturelle Angebote geschaffen: Kunstausstellung, Comedy-Veranstaltungen, Lesungen und Kinoreihen. Regelmäßige Bewegungsangebote laden zum sportlichen Zusammenkommen und dem persönlichen Austausch ein. Multiplikatoren werden geschult, Fortbildungsveranstaltungen angeboten und über Infostände bei Gesundheitstagen und Selbsthilfetagen über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt. 

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020