Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet JugendArbeit und Sport gGmbH Standort München

Taufkirchen, Deutschland

Beendet JugendArbeit und Sport gGmbH Standort München

Taufkirchen, Deutschland

Wir bringen straffällige Jungs in den Arbeitsmarkt. Mit einer ungewöhnlichen Methode und einer viermal so hohen Erfolgsquote wie nach dem Knast. Wir beginnen da, wo andere Projekte aufgehört oder aufgegeben haben.

Jürgen Zenkel von JugendArbeit & Sport gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir bringen straffällige Jungs in den Arbeitsmarkt. Mit einer ungewöhnlichen Methode und einer viermal so hohen Erfolgsquote wie nach dem Knast.

Wir beginnen da, wo andere Projekte aufgehört oder aufgegeben haben. Unsere Arbeit ist Beziehungsarbeit. Wir bringen die Jungs in Kontakt mit sich selbst und darüber wieder in Beziehung mit ihrem Umfeld. Boxen ist bei uns kein Ventil zum Aggressionsabbau, sondern ein von diesen Jungs angenommenes therapeutisches Instrument. In der Work and Box Company stehen sie vor der Herausforderung ihres Lebens: Endstation Knast oder lernen, alte Mauern einzureißen, Vertrauen in sich selbst zu finden und sich für ein gewaltfreies Leben zu entscheiden… 

Das Nicht-fühlen-können, was im Gegenüber vorgeht, führt zu der Gewalt bei den Übergriffen der Jungs. Dabei sind oder waren 97% von ihnen selbst Opfer schwerer Gewalt geworden. Oft Opfer ihrer engsten Bezugspersonen, wie die eigenen Eltern. Das grenzenlose Vertrauen des Kindes und seine Liebe zu diesen lebenswichtigen Menschen wird durch dieses Trauma zerstört; als Reaktion darauf die eigene Empathiefähigkeit unterdrückt.

Eine intensive sozialpädagogische Betreuung, therapeutisches Boxen, die Begleitung zu einem Schulabschluss, erlebnispädagogische Herausforderungen, erste Arbeitserfahrungen in der Schreinerei und in Praktikumsbetrieben der Region sind die Säulen des zwölfmonatigen Projekts.

Den Menschen nicht aufgeben, ihn jeden Tag aufs Neue fordern und ihm immer und immer wieder eine neue Chance geben, bis er diese endlich für sich nutzen vermag, das macht unsere Arbeit aus.
Wir wollen die Work and Box Company auch an anderen sozialen Brennpunkten in Deutschland aufbauen. Erste Schritte haben wir dazu in Stuttgart, im Ruhrgebiet und in Berlin unternommen. Dafür suchen wir Menschen, die mit uns aktiv werden wollen. Wir suchen Sie mit Ihrer Spende, Ihren Ideen und Ihren Kontakten. www.jas-muenchen.de
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020