Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Yuran braucht dringend Hilfe

Gehofen, Deutschland

Yuran braucht dringend Hilfe

Gehofen, Deutschland

Yuran muss wieder Vertrauen zu Menschen fassen. Er braucht dringend eure Hilfe.

C. Feltens von DaK.R e.V Dogs and Kids Romania | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

YURAN HATTE WENIG GLÜCK - schenkt ihr ihm ein bisschen Hoffnung?
https://www.betterplace.org/de/projects/75985-yuran-braucht-dringend-hilfe


Weihnachten ist vorbei. Alle haben gefeiert und sich gefreut. Nur eine kleine Seele nicht.
Es ist unser Yuran. Er hat vor Weihnachten sein Zuhause verloren. Da das Kind der Familie sehr krank ist, kann er nicht mehr bleiben.  Und Yuran versteht die Welt nicht mehr.  Für ihn ist nach 2 Monaten im Happy End Leben alles zerbrochen. 


Yuran ist ein sehr geduldiger und ruhiger Hund in Rumänien gewesen. Leider hat er sich hier in Deutschland eine große Angst vor Fremden angewöhnt und reagiert panisch, sobald Fremde sich ihm nähern. 
Als er nun ohne seine geliebte Familie zurückbleiben musste, bei wildfremden Menschen, geriet er völlig in Panik und wollte seinen Platz vor der Tür nicht mehr verlassen.  


Yuran gelang es nicht mehr, sich zu öffnen. In völliger Panik biss er nach uns, als wir ihn zu seiner Pflegestelle bringen wollten. 


Für uns war klar: Trotzdem lassen wir diesen kleinen Mann nicht im Stich. Er verdient es, dass wir alles für ihn tun. Zumal auch die Ursachen für das Beißverhalten unklar sind.  Wie hat er sich dieses Verhalten in 2 Monaten angeeignet? Was hat ihm solche Angst gemacht? (Bitte keine Mutmaßungen: In Rumänien ist er wohlbehütet aufgewachsen und hat in Rumänien immer entspannt auf Besucher reagiert. Auch seine Adoptanten in Deutschland haben ihm definitiv keine Gewalt angetan. Mit ihnen hat er gern geschmust. Die Angst hier in Deutschland bezieht sich ausschließlich auf Besucher und Fremde.) 


Yuran wird deshalb zu einem Trainer ziehen, damit er zu Mensch und Tier wieder Vertrauen lernt. Dieser Trainer hat schon viele Hunde resozialisiert.
  Zuerst wird er tierärztlich untersucht werden, um auszuschließen, dass der Verhaltensumschwung medizinische Gründe hat. Dort wird er 1-2 Monate lang trainiert werden und lernen, dass Fremde nichts Böses sind. Gerne würden wir Yuran auch beim Trainer lassen, bis er ein Zuhause hat! Also nicht nur 2 Monate sondern länger


Der Trainer ist sehr kompetent und erfahren mit solchen Fällen und freut sich auf die Arbeit mit Yuran.


Das Training kostet natürlich genau wie der Tierarzt auch Geld. Daher bitten wir DRINGEND Um Spenden.


Bitte macht Yurans Weihnachtswunder wahr.
Wir lassen ihn nicht allein - bitte unterstützt uns! Er verdient einen Neustart.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020