Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

150 Hundehütten für Serres

Serres, Griechenland

150 Hundehütten für Serres

Serres, Griechenland

Wir möchten 150 stabile, isolierte Hundehütten für das städt Tierheim in Serres, sowie für die privaten Pflegestellen bauen und liefern, damit die Hunde den kalten und nassen Winter überstehen können und im Sommer vor der grellen Sonne geschützt sind

U. Stemmer-Sassenscheidt von Hundegarten Serres e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

18.02.2019

Auf unseren Seiten gibt es immer wieder sehr schöne Beitrage über unsere Glücksnasen. Und Glücksnasen sind sie in der Tat alle, denn es geht ihnen jetzt gut. Sie haben eine Familie, die sie liebt, ein warmes und trockenes Zuhause, einen weichen Schlafplatz, gutes Futter, frisches Wasser, sie dürfen Gassi gehen, bekommen Streicheleinheiten und die ganz Glücklichen fahren sogar einige Male im Jahr in den Urlaub. 

Bei all dem Glück darf man jedoch nicht die vielen armen Seelen vergessen, die noch in Serres auf ein neues Zuhause warten. Viele warten dort schon seit vielen Jahren und ihr Leben verstreicht zum Teil in engen kalten Zwingern mit Betonböden. Diejenigen, die nicht in den Zwingeranlagen untergebracht sind, sondern in Gehegen im Außengelände sind den Witterungseinflüssen zum Teil ungeschützt ausgesetzt. Auch diesen Winter haben sie nach einigen Regentagen wieder im Matsch gestanden, sind tagelang nicht trocken geworden und das bei Eiseskälte. 

Die Helfer vor Ort, die mit Stroh und Kies versuchen, Abhilfe zu schaffen, kämpfen einen endlosen Kampf. Im Winter Kälte und Nässe, im Sommer brütende Hitze. Im Winter haben es die Tiere mit dem kurzen Fell unendlich schwer und im Sommer die Herdenschutzhunde mit dem dicken Fell. Das Tierheim ist zum Bersten voll und es wird immer schwieriger, für alle Hunde eine geeignete Unterbringungsmöglichkeit zu finden. 

Vor einiger Zeit gab es einen Aufruf für den Bau von Hundehütten, die einzige gut realisierbare Möglichkeit, Schutzräume für alle Tiere zu schaffen. Es hat sich nach langer Suche jemand gefunden, der sich dazu bereit erklärt hat, die Hütten kostenlos zu bauen. Was jedoch nur mit Spenden funktioniert, ist die Beschaffung des Baumaterials. Eine erste Kalkulation hat ergeben, dass für EINE stabile, wetterfeste, isolierte Hundehütte mit Materialkosten von ca. 100 € zu rechnen ist. Das sind für 100 Hütten ca. 10.000 €. Und 100 Hütten können für 600 Hunde nur der Anfang sein. Das ist eine große Summe, die der Verein auf keinen Fall alleine stemmen kann. 

Wir bitten Sie von Herzen, den in Serres verbliebenen Brüdern und Schwestern, Müttern und Vätern Ihrer Glücksnasen zu helfen, das harte Leben dort leichter zu ertragen. Jeder noch so kleine Betrag hilft. 

Über den Fortgang des Hüttenbaus werden Sie regelmäßig informiert. Die ersten fünf Hütten werden vollständig von dem Handwerker gespendet, der sie baut. 

Danke im Voraus für Ihre Hilfe!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über