Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 8

Beendet Sonnenprojekt

- lässt traditionelles Wissen zu Medizinpflanzen wiederentdecken und - schafft dadurch kulturelle Integration, wirtschaftliche Eigenständigkeit und gemeinschaftliche Arbeitsperspektiven mit einheimischen Jugendlichen im Anaga-Gebirge auf Teneriffa.

Projektleitung: E. Rosenfeld T. von Wild Natural SpiritNachricht schreiben

Durch den kooperativen Anbau und Handel traditioneller Medizinpflanzen schaffen wir in strukturschwachen Regionen sozial und ökologisch nachhaltige Lebens- und Arbeitsalternativen. Wir sorgen für den Erhalt alten Wissens um die lokale Flora und traditionelle Naturheilkunde. Somit leisten wir einen Dienst an Erde und Pflanzenreich.
Die Projektorte sind derzeit
- das Werratal mit der Kultur der Kelten und Germanen
- das Anagagebirge auf Teneriffa mit der Guanchenkultur
- die Provinz Korat in Nordthailand mit dem Wissen der Therravadamönche
Am weitesten entwickelt ist das Projekt im Anagagebirge. Seit Anfang 2010 wird dieses Projekt ehrenamtlich in die Praxis umgesetzt.
Geeignete Pflanzen wurden recherchiert, gefunden und in ihren traditionellen Anwendungen untersucht. Ein Grundstück für die ausgedehnte Pflanzenpflege und die langfristige Ansiedlung des Projekts wurde ausgeschrieben. Mit den Sozialverwaltungen vor Ort wurde über die mögliche Gründungsbegleitung arbeitsloser Jugendlicher in das Projekt gesprochen und aufgeschlossene Einheimische wurden für die Durchführung der Ausbildung zu den traditionellen Heilpflanzen gefunden. An dem Curriculum für die angehenden Pflanzenpfleger wird intensiv gearbeitet. Eine erste Testcharge unserer Projektprodukte (Räucherwerk) wurde erfolgreich hergebracht, um die Marktfähigkeit der Produkte zu testen. Freiwillige haben eine Website programmiert und finanziert, öffentliche Aktion zur Vorstellung der Produkte wurde für Berlin im Oktober auf die Beine gestellt (Einladung http://wild-natural-spirit.org/2011/08/rauchern-im-kiez-einladung-im-berliner-oktober/)
**********************************************************************
Nun ist es an der Zeit, Entscheidungen für die langfristige, wirtschaftlichen Tragfähigkeit zu führen. Das geht über die Kräfte, die ehrenamtlich aufgebracht werden können deutlich hinaus. Es müssen größere Investitionen getätigt und einige Teammitglieder in die Lage versetzt werden, ihre Arbeitskraft voll für die Projektrealisierung einzusetzen.
Daher sind wir jetzt auf der Suche nach Stiftern und Investoren, die das Projekt mit Finanzmitteln oder Sachmitteln bis zur wirtschaftlichen Tragfähigkeit begleiten wollen. Außerdem können helfende Hände und Ideen für uns sehr dienlich sein.
**********************************************************************
Unser Ziel bis Ende 2012 ist, dass die Ausbildung der jungen Menschen durchgeführt wird und dass alle ausgewählten Heilpflanzen kultiviert und verarbeitet werden und vermarktet werden können. Die Standorte in Thüringen und Thailand sollen ebenfalls initiiert bzw. weiterentwickelt werden.
Initiatorin und Projektleiterin ist Evelin Rosenfeld, die seit gut 10 Jahren zu Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility, Wertebasiertem Management und Social Entrepreneurship zahlreiche Fachartikel, Konferenzen und Buchveröffentlichungen beigesteuert hat. Die diplomierte Kauffrau steht für weitere Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.