Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spieltherapie für gewaltbetroffene Kinder

Wir möchten für die Kinder, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben, Spieltherapie anbieten. So wird sofortige Hilfe zur emotionalen Stabilisierung der Kinder, die sich in einer Krisensituation befinden, ermöglicht.

Kindergruppe Frauenhaus von Kindergruppe FH e.V.Nachricht schreiben

Wir möchten für die Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben, Spieltherapie anbieten. 
 
 Die Kinder, die im Frauenhaus leben, sind, zumindest durch Miterleben, von häuslicher Gewalt betroffen. Schlimmsten Falls waren sie selbst Opfer körperlicher Gewalt oder sexueller Übergriffe. Auch das Miterleben von Gewalt in der Familie führt zu Traumatisierung 
 
 Wenn Kinder mit ihren Müttern ins Frauenhaus fliehen müssen, bedeutet dies eine einschneidende Veränderung in ihrem Leben. Es handelt sich um eine schwierige Lebenslage mit Problemen aber auch vielen Chancen, die die Kindergruppe FH e.V. durch gute Unterstützungsangebote erleichtern möchte. 
 Mit Hilfe Ihrer Spende möchten wir Spieltherapie anbieten. Diese wird durch eine Heilpädagogin durchgeführt, die eine spieltherapeutische Zusatzausbildung hat. 
 
Ein Schwerpunkt der Spieltherapie ist, Kindern als auch Jugendlichen mit Hilfe des freien Spiels die Möglichkeit zu geben, erlebte Erfahrungen sowie Gefühle und Emotionen darstellen und verarbeiten zu können. Das „freie Spiel“ soll somit als Ausdrucksmittel der kindlichen Sprache verstanden werden, um eigene Befindlichkeiten mitteilen zu können. Das Kind soll als Individuum gestärkt werden und neue Handlungsmöglichkeiten sowie Erfahrungen in seinem Selbstbild integrieren.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen des Kindes, denn um den Menschen als Ganzes verstehen zu können, ist die Einbindung des sozialen Umfeldes ein wichtiger Bestandteil im Kontext der personenzentrierten Haltung und somit unabdingbar.
Durch dieses Angebot möchte die Kindergruppe den Kindern die Möglichkeit eines niedrigschwelligen, sofort zugänglichen spieltherapeutischen Unterstützungsangebotes schaffen. Dies liegt uns am Herzen, da so monatelange Wartezeiten auf Therapieplätze überbrückt werden können und dieses Angebot in Räumlichkeiten, die den Kindern bekannt sind stattfindet, was ihnen Sicherheit und Kontinuität bietet.