Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

PFANDGEBEN - Die Plattform zum Pfandspenden

deutschlandweit, Deutschland

PFANDGEBEN - Die Plattform zum Pfandspenden

deutschlandweit, Deutschland

PFANDGEBEN, das ist eine Plattform, über die Privatpersonen und Unternehmen ihr Leergut per App oder telefonisch an Pfandsammelnde in ihrer Umgebung spenden können. Gemeinsam stehen wir für humane Bedingungen beim Pfandsammeln.

Christoph Reinders von Enactus Leibniz Universität Hannover e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

PFANDGEBEN - Die Plattform zum Pfandspenden

Per App oder telefonisch können Privatpersonen und Unternehmen über das deutschlandweite Netzwerk PFANDGEBEN ihr Leergut an Bedürftige in der Umgebung spenden. PFANDGEBEN ist dabei einfach und schnell, denn Angebote sind in weniger als einer Minute erstellt und werden im Mittel innerhalb von 17 Minuten von einem Sammelnden angenommen.* Das Leergut wird zu einem abgesprochenen Zeitpunkt bei den Spendenden zuhause, im Unternehmen oder an einem anonymen Ablageort abgeholt. Auf diese Weise müssen sie sich nicht mehr selbst um die Rückgabe ihres Flaschenpfands kümmern.

Mit PFANDGEBEN können Spendende leicht Gutes tun. Sie unterstützen Pfandsammelnde in ihrer Region, die auf die Mehreinnahmen angewiesen sind. Gemeinsam mit seinen Nutzern setzt PFANDGEBEN sich für humane Bedingungen beim Flaschensammeln ein. Den Spendenumfang bestimmt dabei jeder Nutzer individuell. Dieser muss nicht groß sein, denn die Nutzung von PFANDGEBEN kostet Sammelnde und Spendende nichts.

Pfandsammelnde sind wie Du und ich! Die Nutzer von PFANDGEBEN möchten ihren Lohn aufbessern, ihren Alltag strukturieren oder Kontakt zu anderen Menschen bekommen.** Eine integrierte Melde- und Feedbackfunktion in der App und auf der Website gewährleistet einen sicheren Spendenprozess. Pfandspenden sind persönlich oder anonym möglich, 88% der Spendenden lassen ihr Leergut persönlich von Sammelnden zuhause abholen.***

Da nicht alle Pfandsammelnden ein Smartphone besitzen, können diese direkt angerufen werden. Zudem werden passende Angebote in der App an Sammelnde per SMS versandt. Auf diese Weise ist der Besitz eines herkömmlichen Mobiltelefons für die Sammelnden ausreichend.

Um unsere laufenden Kosten decken und PFANDGEBEN weiterentwickeln zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Konkret verwenden wir diese für
  • SMS-Kosten,
  • Servicekosten und solche für Entwickleraccounts,
  • Social Media-Aktivitäten,
  • Marketingaktivitäten,
  • die Entwicklung und Produktion von Pfandboxen sowie
  • etwaige Personalkosten.

Bei PFANDGEBEN sind aktuell über 7.100 Sammelnde registriert. Mit gut 17.500 App-Downloads erreicht PFANDGEBEN bereits viele Personen.**** Das Menschen verbindende Netzwerk zum Pfandspenden soll aber noch größer werden, damit möglichst viele Sammelnde unterstützt werden können. Mit Deiner Spende hilft Du PFANDGEBEN, zu wachsen und mehr Menschen zu erreichen.

https://pfandgeben.de
Android: https://bit.ly/2twMQ61
iOS: https://apple.co/36UyElV

* Zentralwert der App-Pfandspenden (27.10.18-02.12.19).
** Basierend auf einer Nutzerumfrage per App (14.03.-30.09.19).
*** Die Anzahl ergibt sich aus Nutzerdaten der App (27.10.18-02.12.19).
**** Stand der Zahlen: 16.12.19
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020