Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Neues TriMobil für die Radelnden Robben

Ahrensburg, Deutschland

Neues TriMobil für die Radelnden Robben

Ahrensburg, Deutschland

"Die Radelnden Robben" benötigen für ihre inklusiven Fahrradtouren dringend ein behindertengerechtes TriMobil, um Sportlern, die aus eigener Kraft nicht teilnehmen können, das Gefühl von Freiheit, Geschwindigkeit und Mobilität zu vermitteln.

Birte Voss von SSC Hagen Ahrensburg von 1947 e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Die Radelnden Robben" sind die inklusive Fahrradgruppe des SSC Hagen Ahrensburg.
Der Name ist entstanden aus der Kooperation des SSC Hagen mit dem Robben-Café der Hermann-Jülich-Werkgemeinschaft, die ihre Fahrradgruppe mit unseren Vereinsstrukturen vernetzen wollte.
Wir fahren im Sommer Touren in der Ahrensburger Umgebung und bestehen aus einer 20-köpfigen Mannschaft unterschiedlichster Typen! Wir fahren mit eigenen Rädern und auf behindertengerechten Rädern des Robben-Cafés, jeder kann dabei sein. Mit Rollstuhl, mit Spastiken, ohne Gleichgewichtssinn und alle mit Freude, sich den Wind durch die Haare pusten zu lassen. Das Gefühl, selbständig mobil zu sein, Geschwindigkeit zu spüren, obwohl man sonst recht langsam durchs Leben geht, und Teil einer bunten Gemeinschaft zu sein, in der jeder für den anderen da ist und ihn beim Erreichen seiner Ziele unterstützt, ist Lebensfreude pur! Die Räder, auf denen wir Menschen teilhaben lassen können, die es alleine nicht schaffen, sind sehr teuer. Außerdem müssen sie mit elektrischer Unterstützung funktionen, sonst reicht das beste Krafttraining nicht aus, die Steigungen im norddeutschen Flachland zu bezwingen ;-)
Das Interesse an unserem Angebot ist groß und wächst noch kontinuierlich.
Die finanziellen Mittel des Vereins reichen, die vorhandenen Räder instand zu halten, die Anschaffung eines dritten TriMobils, um das Angebot zu vergrößern, ist jedoch nicht finanzierbar. Und das ist dringend für die nächste Sommersaison nötig, sonst müssen wir wieder Sportlern absagen, die gerne dabei sein würden.
Wer wir sind, was wir alles erleben und warum es so toll ist, eine "Radel-Robbe" zu sein, könnt Ihr auf unserer Website erleben: www.ssc-robben.de
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über