Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein sicherer Babyschlafsack zur Verhinderung des Plötzlichen Säuglingstods

Essen, Deutschland

Ein sicherer Babyschlafsack zur Verhinderung des Plötzlichen Säuglingstods

Essen, Deutschland

Sicher und warm durch die Nacht - wir benötigen dringend 135 Babyschlafsäcke.

Iris Schönfeldt von CJD Zehnthof Essen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Sicherer Start – Chancen geben“ ist ein Angebot des CJD Zehnthof Essen und des Jugendamts der Stadt Essen. Das Angebot im Rahmen der „Frühen Hilfen“ richtet sich an minderjährige und volljährige Schwangere, Mütter und Familien mit Säuglingen - auch Mehrlings- und Frühgeburten -, die in ihrer neuen Lebenssituation noch unsicher sind und Unterstützung bei der Versorgung des Säuglings benötigen. Rund 180 Essener Familien werden jährlich von uns begleitet, viele weitere beraten und weitervermittelt.

35 Familienhebammen und Kinderkrankenschwestern suchen die Familien direkt in ihrem häuslichen Umfeld auf und unterstützen intensiv bei Fragen der Geburtsvorbereitung, Pflege und Ernährung des Babys, aber auch beim Aufbau einer guten Beziehung zwischen Eltern und Kind und helfen bei der Bewältigung des Alltags mit seinen vielfältigen Herausforderungen.

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Unterstützungsarbeit ist die Aufklärung über die Risikofaktoren des Plötzlichen Kindstods. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Präventionsmaßnahmen – wie z.B. der Rückenlage als sichere Schlafposition für das Baby – konnte die Häufigkeit des Plötzlichen Kindstods in den letzten Jahren reduziert werden. Zu den vermeidbaren Risikofaktoren gehören Überdeckung und Überwärmung des Babys. Beides lässt sich durch die Verwendung von geeigneten Babyschlafsäcken verhindern. Viele Eltern wissen nicht, wie wichtig ein Babyschlafsack sein kann oder sie sind unsicher, wie sie ihn richtig verwenden. 

Auch können sich viele Familien aufgrund ihrer eingeschränkten finanziellen Situation einen Babyschlafsack schlichtweg nicht leisten. Allen begleiteten Familien stellen wir einen Babyschlafsack kostenlos zur Verfügung. Die Schlafsäcke werden nicht verschenkt, sondern getauscht und sind somit immer für mehrere Familien nacheinander nutzbar. Wichtig ist die richtige Größe: Alle Maße des Schlafsacks müssen immer auf die Körpermaße des Kindes ausgerichtet werden. Sobald ein Baby aus einem Schlafsack herausgewachsen ist, können ihn die Familien gegen das nächst größere Modell eintauschen.

Aktuell ist unser Lager leer und wir benötigen dringend Spenden, um neue Babyschlafsäcke zu erwerben! 
Wir brauchen dringend 135 Babyschlafsäcke!

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über