Helfen Sie "wertlosen, weggeworfenen Kindern"!

Ein Hilfsprojekt von „Ümüt-Nadjeshda“ (T. Fritzsche) in Bischkek, Kirgisistan

100 % finanziert

T. Fritzsche (verantwortlich)

T. Fritzsche
Wir sind ein Zentrum für Kinder und Jugendliche, die für bildungsunfähig erklärt wurden. Bildungsunfähigkeit bedeutet, dass die Kinder/Jugendliche in Kirgisistan keinerlei öffentliche Förderungen für Kindergarten, Schule und Gesundheitsmaßnahmen erhalten und nicht in die Gesellschaft integriert werden. Sie gelten als "wertlose, weggeworfene Kinder".

Mit diesen Kindern und Jugendlichen wird heilpädagogisch, mit Elementen der Waldorfpädagogik, der Pädagogik von Janusz Korczak und anderen Therapieformen gearbeitet, so dass im Laufe der Zeit die Hälfte der "Bildungsunfähigen" in staatliche Einrichtungen wechseln können. In der Schule wird integrativ gearbeitet, d. h. Kinder von Mitarbeitern, Geschwistern und Nachbarn können aufgenommen werden.

Weiter informieren:

Ort: Bischkek, Kirgisistan

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an T. Fritzsche (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …