Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gemüse lieben lernen - ein Schulgarten für Schweriner Kinder

Schwerin, Deutschland

Gemüse lieben lernen - ein Schulgarten für Schweriner Kinder

Schwerin, Deutschland

Auf dem Gelände des einstigen Zentralschulgartens bietet der „Kulturgarten Schwerin“ Projekttage, Workshops und regelmäßige Veranstaltungen rund um Garten und Bienen an. Wir möchten Kinder für gesundes Gemüse, Natur und Nachhaltigkeit begeistern.

Heike Stegmann von Kulturgarten Schwerin e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Einst gehörten Schulgärten zum Schulalltag. Heute sind sie rar geworden. Das ist schade, denn ein Garten ist eine wunderbare Möglichkeit, Kontakt zur Natur aufzunehmen, ganz praktische Erfahrungen zu sammeln, Bodenkontakt zu bekommen und Wertschätzung für gesunde Lebensmittel aus eigenem Anbau zu entwickeln. 

Der „Kulturgarten Schwerin“ ist ein Gemeinschaftsgarten, der vom gleichnamigen Verein betrieben wird und in dem gartenbegeisterte Menschen zusammen kommen um die gemeinsamen Beete zu bestellen. Auf dem großen, teilweise naturbelassenen Gelände bieten wir Erlebnismöglichkeiten zum Thema Garten und Bienen für Kinder und Jugendliche an. 

Wie wird Gemüse angebaut und wie schmeckt es frisch?
Wie sieht die dazugehörige Pflanze aus? 
Welche Kräuter duften so gut auf der Kräuterspirale und wofür nutzen wir sie?
Warum liegt Grasschnitt auf den Beeten? 
Was machen die Bienen am Teich? 

Spielerisch und ganz praxisnah finden Kinder Antworten auf diese und andere Fragen. In der Gartensaison von April bis Oktober können sie mit ihrer Schulklasse, Kita- oder Hortgruppe unter fachkundiger Anleitung
  • regelmäßig gärtnern und ihre eigenen Beete pflegen,
  • Projekttage rund um die Themen „Bienen“, „Gemüsegärtnern“ und „Kräuter“ erleben und 
  • die vielen Bastel- und Kreativangebote nutzen, die je nach Jahreszeit wechseln. 

Was in den vergangenen Jahren überwiegend mit sehr viel Ehrenamt „erprobt“ wurde, soll nun durch eine Projektstelle erfolgen. Da dies die finanziellen Mittel unseres gemeinnützigen Vereins übersteigt, brauchen wir dafür Ihre Unterstützung!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020