Kinderhospiz Löwenmut

Ein Hilfsprojekt von „IFB- Stiftung“ (K. Kohlhöfer) in Klipriver, Südafrika

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

K. Kohlhöfer (verantwortlich)

K. Kohlhöfer
Das Kinderhospiz Löwenmut in Klipriver, der Nähe von Johannesburg hat Platz für 21 schwerstkranke und schwerstbehinderte Kinder. Die IFB Stiftung arbeitet seit mehr als 50 Jahren für und mit Menschen mit Behinderungen und möchte das erworbene Wissen in die Arbeit in Südafrika einbringen. Vielerorts gelten in Südafrika Behinderungen noch als Makel. Die Kinder erleben oftmals keine Förderung und keine liebevolle Zuwendung. Hier ist eine Veränderung notwendig, denn nur so kann sich die Situation der Kinder verbessern! Unser Haus steht allen, besonders auch anderen Heim- und Hospizleitern, offen, die sich über unsere Arbeit informieren möchten.

Weiter informieren:

Ort: Klipriver, Südafrika

Fragen & Antworten werden geladen …

IFB- Stiftung sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen

  • Hochgeladen am 27.08.2013

  • Hochgeladen am 26.08.2013

  • Die ersten Ziegen sind auf dem Agragrundstück bereits eingezogen. Wolfgang Groh, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der IFB Stiftung, war ganz begeistert.

    Hochgeladen am 30.07.2013

  • Das neue Gewächshaus, wartet auf EInzug der Pflanzen. Im Frühjahr ist es dann soweit. Zur Zeit ist es Winter und die Erde teilweise gefroren.

    Hochgeladen am 30.07.2013

  • Die Skizze des Agraprojektes nach Fertigstellung.

    Hochgeladen am 30.07.2013

  • Gemeinsames spielen mit den Kinder im Kinderhospiz wird sehr groß geschrieben.

    Hochgeladen am 17.06.2013

  • Die neue Schaukel auf dem Spielpatz vor dem Kinderhaus wird eingeweiht.

    Hochgeladen am 17.06.2013

  • Eines unserer 21 Kinder im Kinderhospiz Löwenmut in Klipriver / Afika. Wovon es gearde träumt?

    Hochgeladen am 17.06.2013

  • In Afrika sehen wir Kinder mit Behinderungen, die es in Deutschland schlichtweg nicht gibt. Diesen Kindern wollen wir helfen, ihr Leid ein wenig zu lindern und ihnen ein würdevollen Leben - und manchmal auch Sterben - zu ermöglichen.

    Hochgeladen am 03.04.2013

  • Zwei schwerstbehinderte Kinder, die zwischenzeitlich im Kinderhospiz Löwenmut leben.

    Hochgeladen am 31.08.2011