Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Befreien Sie Gaja von ihren Wirbelsäulenschmerzen

Berlin, Deutschland

Befreien Sie Gaja von ihren Wirbelsäulenschmerzen

Berlin, Deutschland

Unsere ehemalige Zuchthündin Gaja ist schwer an der Wirbelsäule erkrankt, sie hat starke Schmerzen und kann sich kaum noch bewegen. Mit einer OP können die Schmerzen gelindert werden, hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Markus Jahn von Stiftung Deutsche Schule für Blindenführhunde | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Hallo Zweibeiner,
 
meine Name ist Gaja und bin eine ehemalige Zuchthündin. Zweimal konnte ich der Stiftung Deutsche Schule für Blindenführhunde Nachwuchs schenken. Vier meiner Welpen wurden durch die Stiftung erfolgreich zum Blindenführhund ausgebildet, das macht mich als Mutter sehr stolz.
 
 Meinen Lebensabend verbringe ich bei Familie Lindenau, welche sich liebevoll um mich kümmert.
 
Leider bin ich an der Wirbelsäule erkrankt, habe starke Schmerzen und kann mich kaum noch bewegen. Eine OP kostet viel Geld, bitte unterstützen Sie die Stiftung und meine Familie mit einer Spende."
 
Vielen lieben Dank Eure Gaja
 


Gaja stammt aus der Zucht der Stiftung Deutsche Schule für Blindenführhunde. Unsere Hunde bleiben ein Leben lang in unserer Obhut, so können wir eine optimale Versorgung garantieren.

Seit 25 Jahren engagieren wir uns für Blindenführhunde. Wir sind seit 1995 als gemeinnützig anerkannt und von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit.

Schenken Sie mit uns neue Lebensfreude!

Unsere Hunde geben blinden und sehbehinderten Menschen Sicherheit und Selbstbestimmtheit.

Der Blindenführhund begleitet seinen Menschen durch den Alltag und ebnet ihm den Weg zu mehr Selbstständigkeit und Freiheit.  

Er gewährleistet seinem blinden oder sehbehinderten Halter durch die Führarbeit einen wertvollen Gewinn an Mobilität und steht ihm als vertrauenswürdiger Gefährte und Freund zur Seite. 

Die Harmonie zwischen Mensch und Tier beeindruckt immer wieder. Auf gemeinsamen Spaziergängen in der freien Natur kann sich der Mensch entspannt in Gebieten bewegen, die mit dem Langstock nur mühsam zu bewältigen sind.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und helfen Gaja wieder schmerzfrei leben zu können!



Weiter Informationen finden Sie auf unsere Webseite: www.fuerhundschule.de
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020