Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Schulgebäude für 140 Waisen und Halbwaisenkinder in Idlib.

Idlib, Syrien

Ein Schulgebäude für 140 Waisen und Halbwaisenkinder in Idlib.

Idlib, Syrien

140 Waisenkinder besuchen die Hiba Education School in Idlib, die wir aufgebaut haben. Hier erleben die Kinder eine Auszeit von Angst und Sorgen und den Abgründe des Krieges. Das Gebäude soll verkauft werden, dafür benötigen wir 6000 Euro.

Anna D. von people4people e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Acht Jahre nach dem Beginn des Bürgerkriegs gibt es kein syrisches Kind mehr, das nicht von Gewalt, Tod, Vertreibung und Not betroffen ist. 

Deswegen haben wir gemeinsam mit Momo vor einem 3/4 Jahr begonnen in Idlib eine Schule für Waisen und Halbwaisenkinder aufzubauen. Die Hiba Education School, im Herzen von Idlib ist ein Schule und ein Zufluchtsort, hier erleben die Kinder eine Auszeit von Angst und Sorgen. Sie sammeln Wissen, mit dessen Hilfe sie später einen Beruf ergreifen und ihr Leben selbstständig in die Hand nehmen können. Und sie sammeln gute, fröhliche Erinnerungen, die sie stark machen gegen die Abgründe des Krieges. 

Das Gebäude wurde von uns umfangreich renoviert. Stromleitungen wurden gelegt, ein Solarpanel auf dem Dach installiert. Wassertanks und Leitungen haben wir in betrieb genommen. Wände gestrichen und Schulpults gebaut und aufgestellt. Nun hat uns vergangene Woche der Hauseigentümer eröffnet, dass er das Haus verkaufen möchte, die Kaufsumme beträgt 6600 Dollar als 6000 Euro. Uns bleiben jetzt 15 Tage Zeit diese Summe aufzutun. Andernfalls müssen die Kinder raus. Ein anderes Schulgebäude ist nicht in Sicht. Für die Kinder bricht dann erneut eine Welt zusammen. Denn die Hiba Education School ist auch ein Ort an dem die 140 Mädchen und Jungen, ihre traumatischen Erlebnisse von Krieg und Flucht verarbeiten können. 

Mit unserer Kampagne #Bildungkannnichtwarten ruft People4people zur Unterstützung auf, um Kinder in Kriegs und Krisengebieten nicht alleine zu lassen.

Wir setzen dem Krieg etwas entgegen und geben syrischen Kindern neuen Mut und Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Bitte unterstützen Sie uns bei diesem ambitionierten Projekt, wir freuen uns über jede Spende, die die Kinder vor Ort unterstützt.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020