Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zwischen Spielplatz und Tablet - Aufwachsen in Medienwelten

Herborn, Deutschland

Zwischen Spielplatz und Tablet - Aufwachsen in Medienwelten

Herborn, Deutschland

Der Umgang mit digitalen Medien in der Familie ist heute im wahrsten Sinne des Wortes kein Kinderspiel. Die Stiftung FAMILIE LEBEN finanziert ein Angebot der Ev. Beratungsstelle des Dekanats an der Dill, welches Eltern sinnvoll unterstützt.

Nieke Arendt von Stiftung FAMILIE LEBEN | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Smarte Geräte halten rasanten Einzug in unsere Wohnungen. Es liegt in der Verantwortung der Eltern, ihren Kindern Medienkompetenz zu vermitteln. Ziel sollte es sein, eine gesunde Balance zwischen der realen und der virtuellen Welt zu finden. Dabei muss uns bewusst sein, dass der verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien ein Lernprozess ist, der in kleinen Schritten erfolgt.
Viele Eltern sind unsicher, was den Umgang mit den digitalen Medien angeht. Um die Eltern bei der Beantwortung dieser und anderer Fragen zu unterstützen und ihnen ein Stück weit Sicherheit im Thema Mediennutzung zu vermitteln, hat das Team der Evangelischen Beratungsstelle des Dekanats an der Dill ein kostenfreies Angebot für Eltern von Vorschulkindern zum Thema „Aufwachsen in Medienwelten“  entwickelt.
Wir, die Stiftung FAMILIE LEBEN unterstützen die wertvolle Arbeit der Evangelischen Beratungsstelle seit 1997 finanziell. Die Arbeit ist kostenlos, aber nicht kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020