Deutschlands größte Spendenplattform
35

Finanziert RadEntscheid Essen

Ein Projekt von Initiative für Nachhaltigkeit e. V.
in Essen, Deutschland

Der RadEntscheid ist ein Bürger*innenbegehren, mit dem wir uns für eine bessere Fahrrad-Infrastruktur in Essen einsetzen.

Ralf Schmitt
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der RadEntscheid Essen ist ein Bürger*innenbegehren, das sich für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Essen einsetzt. Wir möchten, dass Menschen jeden Alters und unabhängig von Geschlecht und Fitness gerne und sicher Rad fahren können. 
Wir sind eine Gruppe von begeisterten Alltags- und Freizeitradler*innen. Der RadEntscheid Essen wird von einem breiten Bündnis aus Organisationen, Unternehmen und Initiativen unterstützt.

Im Mai 2020 starteten wir mitten in der ersten Corona-Welle unsere Unterschriftensammlung. Geprägt von vielen Telkos und 1zu1-Gesprächen statt großer Messen und Sommerfeste erreichten wir dennoch schnell das nötige Quorum. Der deutschlandweit erste RadEntscheid Junior sammelte zudem über 500 Unterschriften von Kindern und Jugendlichen. 
Über 25.000 Unterschriften führten zum Erfolg: Der Rat der Stadt Essen hat im August 2020 unsere Forderungen im Wortlaut übernommen.

Doch nach der Übergabe ist vor der Umsetzung. Unsere Forderungen sind auf einen Zeitraum von neun Jahren angelegt. Von nun an schauen wir also dem Rat der Stadt Essen,  den Politiker*innen und der Verwaltung genau auf die Finger. Unsere Arbeitsgruppen haben sich umorganisiert, so gibt es inzwischen Bezirksgruppen, die sich coronabedingt online treffen, aber wann immer möglich auch persönlich. Zudem fördern wir mit unserem Ideenmelder, den OpenBikeSensor-Workshops und dem Mapathon sowie vielen weiteren Aktionen die Radkultur in Essen, indem wir auf Probleme aufmerksam machen, Lösungen formulieren und Werbung für das Fahrrad machen. All das ist nur durch eure finanzielle Unterstützung möglich – wir danken euch sehr für eure Unterstützung und die zahlreichen Spenden.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über