Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

CO₂ Farming mit Kleinbauern in Kenia

Nyeri, Kenia

CO₂ Farming mit Kleinbauern in Kenia

Nyeri, Kenia

25 t CO₂ per ha binden und hochwertiges Bio-Öl gewinnen ist wahrhaft eine Traum-Kombination. Doch der Weg dahin war lang.Die Wissenschaftler Klaus Becker und Volker Wulfmeyer von der Universität Hohenheim forschen daran seit 1996.

Migraplan e.V. von Migraplan e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 CO₂- Farming - Jatropha die Klima Chance: Es klingt zu schön, um wahr zu sein.  Prof. Becker und  Prof. Wulfmeyer, Wissenschaftler von der Universität Hohenheim, waren angetreten und wollten mit großflächigen Jatropha-Plantagen CO₂ aus der Atmosphäre binden und dabei Wüsten begrünen. 
 Die Jatropha-Nuss kann einen großen Teil der Klimaprobleme unserer Zeit lösen und gleichzeitig noch das Öl der Zukunft liefern. Die Vorzüge sind aber noch nicht ausgeschöpft, denn als wäre sie für den Klimawandel gemacht, wächst die Pflanze auch noch unter kärgsten Bedingungen. Besser noch: Sie wächst nicht nur auf kargen Böden, sondern macht diese Böden auch noch für andere Pflanzen fruchtbar. 
Nach einem langen Weg, für den wir den Wissenschaftlern dankbar sein müssen, ist heute ein Punkt erreicht, den Migraplan grüne.zone nutzt, um mit Unterstützung von JatroSolution (eine Ausgründung der Universität Hohenheim) eine Jatropha CO₂- Farming Pilotplantage in Kenia zu errichten. Dafür benötigen wir viele Spender, die dieses Projekt unterstützen - machen Sie mit!

Sie haben Fragen? Die beantworten wir gerne. Senden Sie uns eine E-Mail an: info@migraplan.email  oder rufen Sie uns an: 05731 18 66 970 - Wir danken Ihnen!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020