Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze die Entwicklung eines autonomen Rennwagens

Berlin, Deutschland

Unterstütze die Entwicklung eines autonomen Rennwagens

Berlin, Deutschland

Zukunftsforschung und Rennsport - wir, als Rennsportteam der TU Berlin vereinen das. Wir entwickeln ein automomen Rennwagen und können so die ganze Uni-Theorie anwenden, eigene Ideen umsetzen und bei der Formula Student gegen andere Teams antreten.

Jule K. von TU Berlin - FaSTTUBe  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In dieser Saison entwickeln wir als FaSTTUBe, das Formula Student Team der Technischen Universität Berlin einen autonomen Rennwagen und treten mit diesem bei der Formula Student an. 
 Kurz gesagt ist die Formula Student eine Rennserie, bei der studentische Teams in den Kategorien Combustion, Electric und Driverless gegeneinander antreten. Jedes Team konzeptioniert, konstruiert, fertigt und baut pro Saison einen neuen Rennwagen. In der Formula Student geht es insbesondere darum Studierenden die Möglichkeit zu geben eigene Konzepte umzusetzen, einen Praxisbezug zur Theorie zu erhalten und erste Kontakte zur Wirtschaft aufzubauen. 
Unser letztjähriger Rennwagen dient als Basis, auf dem wir dieses Jahr ein autonomes System implementieren werden. Neu verbaut wird eine pneumatische Bremse sowie eine elektronische Lenkung und aufwendige Kamerasensorik zur Umfelderkennung. Auch die dazugehörige Softwareumgebung wird von uns eigenständig entwickelt.
 Wir benötigen ein Budget von 6500€ um mit Eurer Hilfe unseren ersten eigenen autonomen Wagen auf die Rennstrecke zu schicken.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020